Schlagwort-Archive: showküche

Euer Anja-Küchen-Piranha rockt den Westen beim WDR

Standard

Ein fröhliches 》Hohoho 《 zum -tatsächlich schon- 3.Advent!

Der besinnlichste Monat im Jahr flattert mal wieder viel zu flott an uns vorbei – gleich einem Phoenix, der gerade erst aus der Asche auferstandener ist.

Naja..und als wäre das nicht schon genug, komme ich auch noch mit Neuigkeiten angestapft.

Für die noch uninformierten Leckermäuler unter euch, ich bin seit Januar regelmäßig beim WDR mit meiner eigenen lustigen Kochshow zu sehen. In der Mediathek könnt ihr glücklicherweise stets alle Clips und Rezepte einsehen. Vielleicht ist ja was für euer diesjähriges Weihnachts-Geschlecker dabei – schaut rein:

http://www1.wdr.de/verbraucher/rezepte/koeche/uebersicht-anja-petralia-100.html

Tja und hier folgt noch eine Adventsbeichte: ich bin die faulste Bloggerin aller Zeiten 🙂 Das liegt daran, dass ich Köchin bin. Auf meiner Facebook Fanseite hingegen werdet ihr regelmäßig zu meinen kleinen Abenteuern, anstehenden Shows und herrlichen Rezepten informiert. Folgt mir dort hin. Ich freue mich:

https://m.facebook.com/Anja-Petralia-451252031733000/?ref=m_notif&notif_t=page_user_activity

..und wie schön wenn das Heimatstädtchen so einen wundervollen Artikel zu seinem ‚Sprendlinger Mädsche‘ veröffentlicht. Mein Herz ist aus artgerecht hessischer Haltung, finn-sizilianisch gefüttert und Ebbelwoi-getauft! Ist doch klar:

https://www.op-online.de/region/dreieich/vorreiterin-kuechen-freestyle-7090918.html

Einen wunderschönen Sonntag euch allen!

Peace&honey

Euer Pfannenflüsterer

Rainbow Spirit Festival, Anja kocht mit!

Standard

In München war mer! Schee wars uffm „Rainbow Spirit Festival 2012“, bekannt als das größte spirituelle Event Europas!

Es gab primär viel zu riechen und zu hören. Von Weihrauch über Sandelholz bis Kreuzkümmel, begleitet von stetigem Trommeln, Didgeridoo und Instrumenten, die ich noch nie zuvor gesehen habe. Viel kurioses und schrulliges entlockte mir ein Lächeln..oder zwei, drei..

Da ich ja ein Faible für kulinarisches hege, fühlte ich mich an den Ständen, an denen man viel neues probieren konnte und natürlich in der Showküche am wohlsten. Mein absolutes Highlight war der 27.Mai (übrigens mein Geburtstag), denn >Volker Mehl<, einer meiner Lieblings Ayurveda Köche, war ebenfalls am Start und gab den Gästen einen tollen Einblick in die Ayurvedische Kochkunst. Es kam noch besser, denn nachdem ich jauchzend angehüpft kam, um mir ein Foto mit ihm zu sichern, fragte er mich noch, ob ich ihm bei seiner nächsten Koch Vorführung assistieren könne. KLAR MAN!!

Es gab Zucchini-Paprika-Pakoras, Mango-Chutney und einen süßen Karottensalat..und hier der Beweis, denn ich flachs doch net:

Danke Volker!

Hier das eigentliche Highlight und der Grund für unsere Reise nach München:

Zwischen vielen weiteren Ausstellern und allerlei Skurrilität, fand man sich plötzlich an einem sehr bodenständigen, liebevollen und vor allem ziemlich coolen Stand wieder.

Es war der von meinem Bruder Sandro, der mit seiner Vision „Heal Your World“ einen strahlend blauen Himmel mit weißen Wölkchen zum Festival brachte. Er und seine Gehilfen, unteranderem meine Wenigkeit, ließen vor diesem Hintergrund die Sonne scheinen und zogen die Besucher durch ihre Natürlichkeit und Einfachheit magisch an! Ein wundervolles und sehr wirksames Projekt, das ein aufregendes Abenteuer für alle bietet, welche merkliche Veränderung in ihrem Leben bewirken und genießen möchten. Es lohnt sich, schauts euch an:

http://www.healyourworld.de/     oder bei Facebook:     www.facebook.com/healyourworld

..und der Volker Mehl trägt nun auch das blaue Heal Your World Armband an seinem lecker Handgelenk!

Ein paar tolle Tage warns! Das Wetter war bombe und das bayrische Bier is ja wohl mal der Knaller, jeht runner wie Wasser!

Servus und Peace!

Ne Maß Helles, g´schofft, Feierabend!