Schlagwort-Archive: kernig

Krümelmonster Armageddon

Standard

Gegen herbstliche Kälte hilft jede Menge  saftig-kerniges Mundgefühl! Dazu nen heißen Tee, einen spicy caffè latte oder mein ober grandioser Carob Kakao.

Na? Vielleicht doch noch mal fix in den Supermarkt, um die Sonntagstafel charismatisch zu bestücken? Hopphopp…

Zutaten für 32 Stück:

  • 250g weiche Bio Butter
  • 200g Rohrohrzucker
  • 1Pck. Vanillezucker
  • 2 Freiland Bio Eier (L)
  • 300g Dinkelmehl (T. 1050 oder 630)
  • 1 TL Weinsteinbackpulver
  • 1/2 TL Stein-/Meersalz
  • 1 TL Zimt
  • 200g gehackte gemischte Nüsse

Zubereitung:

Ofen auf 180Grad Umluft vorheizen. Backbleche mit Backpapier belegen.

Butter und Zucker schön fluffig aufschlagen. Eier nacheinander unterschlagen bis eine kompakte Masse entsteht. Mehl, Weinsteinbackpulver, Salz und Zimt separat vermengen und gemeinsam mit den Nüssen peu à peu in die Buttermasse rühren.

Nun denn, mithilfe eines Löffels oder mit befeuchteten Händen walnussgroße Bällchen aus dem Keksteig formen und mit genügend Abstand aufs Blech setzen. Nacheinander je ca. 10 Minuten fertig backen bis die Cookies am Rand goldbraun und innen noch ‚chewy‘ sind.

2016-10-22-13-09-10

Knusper knusper knäuschen ein wundervolles Wochenende wünscht euer Anja Mäuschen 😉

Advertisements

Herrlicher Auberginen-Dibbedidip

Standard

Ein sehr schönes unkompliziertes Rezept. Ich liebe es Auberginen auf diese Art und Weise zuzubereiten. Was da im Ofen vor sich geht und wie sie sich anschließend verarbeiten lassen, grenzt doch schon irgendwie an Magie.. an ganz logische alchemistische Magie, wie wundervoll!

Zutaten für ne volle Müslischüssel:

  • 2 große Auberginen
  • 30g Sesamsaat
  • 1 Knoblauchzehe, zerdrückt
  • je 1 TL Currypulver & gem. Koriander
  • 1-2 EL Zitronensaft
  • 150g griechischer Sahnejoghurt
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Ofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Auberginen jeweils längs halbieren und das Fruchtfleisch vorsichtig gitterartig einschneiden. Schale mit einer Gabel mehrmals einstechen.

Bild5126

Auberginenhälften mit der Schnittfläche nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

Bild5127

ca. 30 Minuten in den heißen Ofen schieben. Danach ist das Fruchtfleisch buttrig weich und kann ordentlich ausgeschabt werden. Schwarze Schale wegschmeißen!

Bild5131 Bild5132

Währenddessen kann man bereits die Sesamsaat gemeinsam mit Knoblauch, Curry & Koriander in einem Pfännchen rösten, bis es angenehm duftet. Diesen Mix dann im Mörser deftig durchwalken oder mixen.

Bild5128 Bild5129

Auberginen Fruchtfleisch, Sesammix, Zitronensaft sowie Olivenöl miteinander pürieren, Joghurt unterheben und das Ganze mit Salz & Pfeffer abschmecken.

Bild5137

Dieser unbeschreiblich köstliche Dibbedidip passt hervorragend zu meinen „Magic Samosas„, zu „Kernigen Dinkelbaguettes“ oder ganz easypeasy zu Pasta. Dazu noch ein bissl geriebener Parmesan & für die etwas robusteren Gemüter ein paar Chiliflocken oben druff, basta & bon appetito!

Startet gut in eine neue wundervolle Woche eures Lebens!

Peace&Honig

Euer Fruchtfleischer

Orangen-Carpaccio mit gerösteten Pistachios

Standard

Guuude ihr Schleckermäulchen,

hier kommt ne schnieke sexy Frühstücksidee! Geht aber auch zwischendurch oder als Dessert mit ein wenig bzw. sehr viel Eiscreme oder einem Stückchen verführerisch warmweichen Brownie-sonst-was-fudge-mmmh-cake!

Zutaten:

  • Orangen, geschält & in Scheiben geschnitten
  • Orangensaft
  • Gewürze: Zimtstangen, Kardamomkapseln, etwas Kurkuma- sowie Ingwerpulver
  • Rohrohrzucker
  • Grob gehackte Pistazien, trocken angeröstet

Zubereitung:

Macht euch locker, ihr braucht keine Mengenangaben! Kocht frei wie der Wind..

Drapiert die Orangenscheiben hübsch auf einem großen flachen Teller oder einem pompösen Silbertablett, falls der Dalai Lama höchstpersönlich vorbeikommen sollte… das wird ihn von den Socken hauen!

Dann zaubert ihr in einem kleinen Topf euren Gewürzsud. Saft, Gewürze und Zucker ca. 15 Minuten sachte köcheln, abschmecken und über die Orangenscheiben träufeln. Selbstverständlich auch die mitgekochten Zimtstangen und Kardamomkapseln hübsch darauf verteilen – schließlich möchte man sich bei diesem Anblick wie auf nem indischen Basar fühlen. Abschließend mit gehackten Pistazien bestreuen und genießen.

Ich persönlich wärme die Platte immer noch an. Für 10 Minuten in den heißen Ofen schieben, dat wars… mmh ich liebe das!

Bild4811 Bild4812

Genießt euch!

Peace&Honig

Eure saftige Zitruspresse

Mr. & Mrs. Banana-Porridge >Ayurveda-Style<

Standard

Dieses wunderbar nahrhafte und zufriedenstellende Banana-Porridge bereite ich präferiert für mein Sugarbabe und mich zu. Es sieht jeden Morgen anders aus. Mal mache ich Bärchen-Gesichter, mal charismatische Gentlemen mit Mustache, mal kleine Liebeserklärungen und heute gabs Portraits von uns. Der morgendlichen Frühstücks-Phantasie sind schlichtweg keine Grenzen gesetzt. Es gibt so viele Arten von Nüssen und Kernen, Obst und Trockenfrüchten..da kann man allerhand zusammenbasteln. Hier kommt zunächst die Basis für große Träumereien & Luftschlösser und eine mögliche Variante davon 🙂 Let´s go honey…

Zutaten für 2 Portionen:

  • 6 dick gehäufte EL feine Haferflocken (oder 3 EL feine sowie 3 EL grobe Haferflocken)
  • 2 dick gehäufte EL Weizenkleie
  • 2 EL gehackte Walnusskerne
  • 2 EL Sonnenblumenkerne
  • 2 EL Rosinen ODER 4 Datteln, gehackt
  • 1 reife Banane
  • 1 TL Ghee, Kokos- oder Mandelöl
  • Gewürzmix: 1/2 TL Zimt, je 1/4 TL gemahlener Anis, Ingwer, Kardamom sowie Kurkuma
  • 400ml Wasser oder pflanzliche Milch (z.B. Hafer-, Reis- oder Mandelmilch)
  • nach Belieben Ahornsirup oder Rohrohrzucker zum Süßen (ich nehme, wenn überhaupt, 1 TL für meine Portion)
  • Für die grinsenden Münder z.B. Mandeln, Rosinen, Kürbiskerne oder Pinienkerne
  • Für Haare & Bart: Schoko-Knuspermüsli

Zubereitung:

Zunächst einmal die 2 Enden der Banane abschneiden und für die Deko beiseitelegen. Daraus werden nachher nämlich 2 Näschen. Weiterhin 4 Bananenscheiben für die Augen abschneiden und ebenfalls beiseitelegen. Den Rest der Banane in Scheiben schneiden und mit all den restlichen Zutaten in einem Töpfchen vermengen. Bei mittlerer Temperatur unter gelegentlichem Rühren schön schlotzig-pampig kochen. Nach Belieben süßen und auf 2 Müslischalen verteilen. Bananen-Augen sowie -Nasen auf dem Porridge drapieren, grinsende Münder aus Nüssen oder Kernen sowie Haare/ Bärte aus Schoko-Knuspermüsli zaubern…je nachdem von wem ihr ein Portrait macht. Für Blondinen kann man z.B. helles Knuspermüsli oder helle Cornflakes verwenden 😀

Bild4702

Uuuii und heut scheint die Sonne als gäbs kein Morgen mehr! Das wirds aber ganz gewiss geben..und zwar mit neuen atemberaubenden Porridge-Meisterwerken.

Haut rein, Gourmets, Gourmands und Affenvolk!

Peace&Honig

Eure Jane mit Kokos-Bra

Kernige Dinkelbaguettes

Standard

Trällläläläläää keine Lust auf ein Vorwort.. ich lasse Zutaten sprechen und dat Ganze hier mit DER Story meines Lebens abklingen, versprochen!

Zutaten für 2 laaaaaaaaaaaaaange Baguettes:

  • 500g Dinkelmehl (Typ 1050)
  • 1 TL Salz (ideal: Steinsalz)
  • 350ml lauwarmes Wasser
  • 20g frische Hefe
  • je 75g Sonnenblumen- sowie Kürbiskerne (alternativ: gehackte Walnüsse, Haselnüsse…Raum zum Experimentieren)
  • Dinkelmehl zum Kneten und für die Arbeitsfläche

Backe Backe Baguette:

Dinkelmehl & Salz in einer großen Schüssel mischen. Hefe in lauwarmem Wasser auflösen und zum Mehl gießen. Mit den Knethaken des Handrührers ein wenig Vorarbeit leisten und alles grob vermengen. Dann die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben, Hände ebenfalls bemehlen und den Teig schön persönlich mit viel Liebe durchwalken. Sonnenblumen- & Kürbiskerne zärtlich aber bestimmt einarbeiten. Teig zu einer Kugel formen, mit Mehl einreiben, Schüssel ebenfalls mit etwas Mehl bestäuben und den Teig hineinlegen…mit einem Küchentuch abdecken und an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen.

Bild4228

Anschließend nochmals auf bemehlter Arbeitsfläche durchkneten, halbieren und 2 lange Baguette-Stangen formen. Diese auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und weitere 40 Minuten gehen lassen. Gegen Ende der Gehzeit Ofen auf 225 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Baguettes einige Male schräg einschneiden (siehe Foto) und 20 Minuten backen.

Bild4241

Nachm Backen pinsel ich Brot generell gerne mit etwas Wasser ein und wickels in ein großes sauberes Geschirrtuch. Dann ziehts nochmal nach und die Kruste wird wunderbar appetitlich, nicht zu hart! Man kann dann neugierig ins Brot drücken und staunen wie es sich erneut aufbläht, um seine alte Form zu finden. In diesem Moment meine ich das Brot stets meckern zu hören: „aarrgh wie unbequem, ich muss mich mal strecken und recken. Fass´ mich ja nicht noch mal so grob an, sonst gnade dir Gott!“. Ob meine Brote an Gott glauben ist eine andere Frage, aber ich schätze mal, dass sie genau wie ich wohl eher an den Grießbrei-Himmel glauben, so wie es mir von meinem wunderbar ulkigen Religionslehrer zu Schulzeiten beigebracht wurde (ernsthaft!).

Wie auch immer.. frisch gebackenes Brot schmeckt mir persönlich am besten, wenn man es mit gutem Olivenöl beträufelt und mit etwas Salz, Pfeffer und Oregano bestreut. Das wiederrum hat mir mein sizilianischer Papa beigebracht und es ist mir quasi in Fleisch und Blut übergegangen. Ich schätze gutes Öl auf eine Art und Weise..mmh das kann ich leider nicht in Worte fassen, drum lass ichs halt 😛

Bild4243Bild4245

Genießts ihr Käsekracher!

Peace&Honig

Euer Knethaken

Saftiger Nusskuchen mit Amaretto-Guss

Standard

Ai wat riecht den hier so gut und benebelt jeglichen Sinn im Umkreis von 5 Km?

Na der hier →

Zutaten für ein großes Blech:

  • 500g gemahlene Nüsse (mein Mix: 300g Haselnüsse & je 100g Mandeln sowie Walnüsse)
  • 500g Rohrohrzucker
  • 400g Dinkelmehl (Typ 630 oder 1050)
  • 13 TL Weinsteinbackpulver
  • Gewürze je 2 TL gemahlene Vanille & Zimt, 1 TL gemahlene Nelke
  • 550-600 ml Reis-/ Mandelmilch oder auch Saft (mein Mix: Reismilch und roteTraubensaft)
  • 5 EL Ghee oder Kokosöl
  • Mandelstifte
  • Puderzucker (ideal: aus Voll-/Rohrohrzucker) & Amaretto für den Guss

Zubereitung:

– Ofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

– Gemahlene Nüsse, Rohrohrzucker, Dinkelmehl, Weinsteinbackpulver, Gewürze in einer großen Schüssel vermengen. Ghee oder Kokosöl und so viel Milch bzw. Saft unterrühren, bis ein schön cremiger homogener Teig entsteht. Diesen auf ein gefettetes oder mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen, mit Mandelstiften bestreuen und ca. 30-40 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen! Anschließend auskühlen lassen.

Für den Guss ein Schälchen Puderzucker mit etwas Amaretto zu einem dickflüssigen Zuckerguss rühren und auf unsern himmlischen Nusskuchen sprenkeln.

Nusskuchen mit Amaretto-Guss

Diese Kombi ist nicht-mehr-von-dieser-Welt-horizonterweiternd guuuut! Die Gewürze wärmen von innen und verbreiten gemeinsam mit dem nussigen Duft eine wohlig-schummerige Stimmung.

Ein richtiges Herbst/Winter-Schmankerl!

Peace&Honig

Euer Nussknacker in Spitzenschuhen

Avocado-Kräuter-Pesto macht Ringedingedingding-Stimmung

Standard

Schnell, einfach, gesund, köstlich und echt multi-ringedingedingding! Was das ist? Na dafür müsst ihrs schon selbst zubereiten.

Zutaten für ca 4 Portionen:

  • 1 Avocado
  • Saft einer halben Zitrone
  • 5 in Öl eingelegte getrocknete Tomaten, abgetropft
  • 50g Pinienkerne
  • 80-100ml Olivenöl
  • 1 Bund Basilikum, grob gehackt
  • 1 Bund Petersilie, grob gehackt
  • 1/4 TL Kurkuma
  • Etwas Salz&Pfeffer aus der Mühle (nach Geschmack)
  • Geröstete Pinienkerne & frische Kräuter zum Garnieren

Zubereitung:

Avocado halbieren, den Kern zärtlich entfernen, damit die Avocado nicht zickig wird und das Fruchtfleisch mit einem Löffel sachte herausschaben. Fruchtfleisch, Zitronensaft, getrocknete Tomaten, Pinienkerne, Basilikum, Petersilie sowie Kurkuma in ein hohes Gefäß geben und mit dem Stabmixer gründlich zu einem cremigen Pesto verarbeiten. Das Ganze mit Salz & Pfeffer abschmecken. Dazu gabs Dinkel Pasta mmmh Soulfood vom Feinsten! Auf die Garnitur aus gerösteten Pinienkernen sollte man auf keinen Fall verzichten. Die sind einfach das Tüpfelchen auf dem „i“..und was ein elegant gepinseltes Tüpfelchen! Also Leute, machen!!

Bild3938 Bild3940

Ein schönes Wochenende wünsch ich euch!

Peace&Honig

Euer Pfeffer-Popo