„Schön im Kopf machts schön im Topf und was schön im Topf ist, macht den Kopf wiederrum noch schöner.“ (tanzendKind)

ESSEN.. ist sinnlich, lustig, aufregend und manchmal melancholisch, wenn es alte Kindheitserinnerungen wachruft! Essen ist Leben, wir erschaffen uns dadurch immer wieder neu und nicht nur währenddessen.Wie kochst du? Wusstest du, dass deine Energie und deine Laune während der Zubereitung auch auf das Essen übergehen? Die Zunge merkt es sofort, wenn mit Liebe und Spaß gekocht wurde. Gänsehaut, Seufzer am Tisch, lächelnde Gesichter, Ausgeglichenheit..man ist das lecker! Allora, Musik an, Lieblingsschürze umgebunden und ein bisschen tanzen! Mit einem schönen Becken, an dem sich eventuell appetitliches Hüftgold befindet, kann man sich toll bewegen. So zeigt man seinem Körper besonders gut wie sehr man ihn liebt und sorgt gleichzeitig für ein besseres Körpergefühl, also auch für mehr Achtsamkeit beim Essen.

Mich erfüllt es bis in die Haarspitzen neue Rezepte auszuprobieren, zu improvisieren, mit Gewürzen, vorallem ayurvedischen, eine aphrodisierende und harmonisierende Wirkung zu erzielen, einfach so..mit vollem Körpereinsatz, lachend und stets bringt die Zwiebel mich zum Weinen, trotz Taucherbrille!

Sagen dir deine Füße was du kochen sollst? Welche Band schärft deine Messer? Bringt Jazz das Wasser für die Pasta schneller zum Kochen und geht deinen Gästen nach dem Rucolasalat eine kleine sizilianische Sonne im Herzen auf, nur weil du während dem Blätter Zuppeln temperamentvoll mit der Hüfte gewackelt hast? Die Muse in der Küche winkt..

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

»

  1. Hach, es ist einfach wundervoll deinen Blog zu lesen. Du schreibst so phantastisch gefühlvoll, dass man gleich von deiner Leidenschaft angesteckt wird 🙂 Wenn’s in meiner Küche gerade nicht so kalt wäre, würde ich sofort alle Töpfe & Pfannen raus holen und irgendwas kochen, einfach um des Kochens Willen.

  2. Oh ich danke dir vielmals für den Honig, den du mir ums Mäulchen schmierst ;o)
    Ach dat kenn ich, sobald ich aber loslege, Herd und Ofen anschmeiße, wird mir immer tierisch warm!! Sonnige Grüße

  3. Deine Beschreibung ist ebenfalls bombengigastarkgrandiosweltklasse 😀 Hab auf deinem aber auch gerade ein paar tooolle Schmankerl entdeckt, die ich unbedingt probieren möchte! Wir sind Herd-Heldinnen yeeeih 😉 Sonnige Grüße

    • Aye aye monsieur! Ich werde weiterhin eifrig die kochend-textende Pfauenfeder schwingen. Bei Hunger einfach >00 Anja< wählen 🙂 Sonnige Grüße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s