Archiv für den Monat März 2015

Eine kleine Geschichte: „Wenn du liebst, so liebe offen“

Standard

„Zwanzig Mönche und eine Nonne, die Eshun hieß, übten die Meditation bei einem bestimmten Zen-Meister. Eshun war sehr hübsch, obwohl ihr Kopf geschoren und ihr Gewand einfach war. Mehrere Mönche verliebten sich heimlich in sie. Einer von ihnen schrieb ihr einen Liebesbrief und bat um ein Stelldichein. Eshun antwortete nicht. Am folgenden Tag gab der Meister der Gruppe eine Unterweisung, und nachdem diese vorüber war, erhob sich Eshun. Sie wandte sich an den Absender des Briefes und sagte: „Wenn du mich wirklich so sehr liebst, so komm und umarme mich jetzt.““ (kusunoki.de)

„Stehst Du für Deine Liebe auf?

Für die Menschen, die Du liebst und für Deine Träume, Deine Leidenschaften, für das, was Du zu tun liebst?“ (mymonk.de)

 

Orangen-Carpaccio mit gerösteten Pistachios

Standard

Guuude ihr Schleckermäulchen,

hier kommt ne schnieke sexy Frühstücksidee! Geht aber auch zwischendurch oder als Dessert mit ein wenig bzw. sehr viel Eiscreme oder einem Stückchen verführerisch warmweichen Brownie-sonst-was-fudge-mmmh-cake!

Zutaten:

  • Orangen, geschält & in Scheiben geschnitten
  • Orangensaft
  • Gewürze: Zimtstangen, Kardamomkapseln, etwas Kurkuma- sowie Ingwerpulver
  • Rohrohrzucker
  • Grob gehackte Pistazien, trocken angeröstet

Zubereitung:

Macht euch locker, ihr braucht keine Mengenangaben! Kocht frei wie der Wind..

Drapiert die Orangenscheiben hübsch auf einem großen flachen Teller oder einem pompösen Silbertablett, falls der Dalai Lama höchstpersönlich vorbeikommen sollte… das wird ihn von den Socken hauen!

Dann zaubert ihr in einem kleinen Topf euren Gewürzsud. Saft, Gewürze und Zucker ca. 15 Minuten sachte köcheln, abschmecken und über die Orangenscheiben träufeln. Selbstverständlich auch die mitgekochten Zimtstangen und Kardamomkapseln hübsch darauf verteilen – schließlich möchte man sich bei diesem Anblick wie auf nem indischen Basar fühlen. Abschließend mit gehackten Pistazien bestreuen und genießen.

Ich persönlich wärme die Platte immer noch an. Für 10 Minuten in den heißen Ofen schieben, dat wars… mmh ich liebe das!

Bild4811 Bild4812

Genießt euch!

Peace&Honig

Eure saftige Zitruspresse

Ein kleines Tässchen in Richtung Erleuchtung, aber ein großes gegen die Erkältung

Standard

Puh geht ganz schön rum grad… schnief, hust, röchel, jammer wohin man nur schaut! Soll die schlimmste Erkältungswelle seit 100 Jahren sein! Ich hab da wat für euch! Nen bombenstarken Erkältungstee, der so manchen Schliem und Schleim aus eurer Brust verbannt!

Zutaten für 1 Tasse:

  • 2 dünne Scheiben frischer Ingwer
  • 5 Blätter frischer Basilikum
  • 4 schwarze Pfefferkörner, zerdrückt/gemörsert
  • 3 Gewürznelken, zerdrückt/gemörsert
  • 1 TL Honig

Zubereitung:

Ingwer, Basilikum, Pfefferkörner sowie Gewürznelken in die Lieblingstasse geben und einfach mit heißem Wasser aufgießen. Powertee auf etwa 40 Grad abkühlen lassen, dann den Honig hinzufügen, schluckweise trinken, genießen und spüren wie die körpereigenen Superkräfte und Lebensgeister wieder erweckt werden.

Snapshot_20150308_2 Snapshot_20150308_4

PROST! SALUTE! SKOL!

Peace&Honig

Eure Basilika-Fantastica

Frecher Orangenkuchen mit Erdnuss-Zimt-Creme

Standard

Wie ein guter Kuchen mit mucho mucho guten Vibes 100pro gelingt? Mit gutem Sound, nem dynamischen Hüftschwung und idealerweise einer zweiten Person, die einen währenddessen zum Lachen bringt 🙂 Pfeffer der Freude!

Zutaten für ein großes Blech:

Für den frechen Orangenbiskuit:

  • 700g Dinkelmehl (Typ 630 oder 1050)
  • 250g Maisstärke
  • 400g Rohrohrzucker
  • 2 EL Vanillezucker
  • Eine 18g Packung Weinsteinbackpulver
  • fein abgeriebene Schale von 2 Bio Orangen
  • Gewürze: 2 TL Zimt & je 1 TL Kardamom sowie Ingwerpulver (nach Gusto)
  • 200ml Sesamöl
  • ca. 600ml Orangensaft

Erdnuss-Zimt-Creme:

  • 300g Erdnussmus
  • 130g weiche Bio Butter (Veganer kennen ihre Alternativen, wah?)
  • 200g Puderzucker
  • 1/2 ‚TL Zimt

Deko: Rosa Pfefferbeeren

Zubereitung:

Ofen auf 170 Grad Umluft vorheizen. Ein großes Backblech einfetten oder mit Backpapier auslegen.

Für den Orangenbiskuit alle trockenen Zutaten von Dinkelmehl bis zu den Gewürzen in einer Schüssel vermengen. Orangensaft und Sesamöl hinzufügen und mit dem Handrührer ordentlich verrühren, bis der Teig appetitlich homogen ist. Teig liebevoll aufs Backblech streichen und für ca. 30-40 Minuten in den Ofen schieben. Unser Küchli soll goldbraun sein und selbstverfreilich die Stäbchenprobe bestehen 😉 Anschließend abkühlen lassen!

Für die herrliche Erdnuss-Zimt-Creme einfach alle genannten Zutaten mit dem Handrührer verführerisch cremig rühren, in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und auf jedes Kuchenstückle ein hübsches Cremehäubchen spritzen. Mit rosa Pefferbeeren oder anderem Krams dekorieren und mit großem TAMTAM servieren!

20150224_183311 20150224_183326

Peace&Honig

Eure peanutbutter princess auf der Erdnuss