Malai Paneer Curry

Standard

Wollt ihr mal für einen Mittag oder Abend in eine andere Welt abtauchen? Ich lasse mich himmlisch gern in ein Reich aus 1001 Nacht entführen. Warm-würzig betörende Düfte ziehen mir die Nase lang. Fremde und doch so vertraute Aromen zaubern mir automatisch ein Schmunzeln ins Gesicht, gegen das ich mich zu wehren nicht vermag. Farben, Formen und Konsistenzen erinnern an Vulkanausbrüche, Sonnenauf- & untergänge und exotisch unbekannte Weite. Ich vergöttere dieses Gericht. Es ist einfach, doch in seiner Zusammenstellung so raffiniert und harmonisch, dass es schon irgendwie an höhere Kunst grenzt ..oder Magie! Da fällt mir eines meiner Lieblingszitate ein:

„Wo Ratio und Magie eins werden, liegt vielleicht das Geheimnis aller höheren Kunst.“ (Hermann Hesse)

Zutaten für 2-3 Portionen:

  • 300g Paneer, in 1x1cm Würfel geschnitten (Rezept Paneer selbst gemacht hier)
  • 1-2 EL Ghee/Butterschmalz oder Kokosöl
  • 1 fein gehackte Zwiebel
  • 3 gepresste Knoblauchzehen
  • 1/2 fein gehackte Chilischote, mit Kernen
  • ca. 2cm großes Stück Ingwer, fein gehackt
  • 1 TL Koriandersamen, gemörsert
  • 200ml Reis-Cuisine (alternativ: Hafer-, Dinkel-, Mandelsahne oder die herkömmliche in Bio-Quali)
  • je 1 TL Garam Masala sowie Paprikapulver (edelsüß)
  • Salz (ideal: Steinsalz)
  • frische Kräuter nach Gusto (z.B. Koriander oder Petersilie)

Zubereitung:

Bild4182

Ghee in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln 2 Minuten darin braten. Knoblauch, Chili sowie Ingwer hinzufügen und eine halbe Minute mitbraten. Koriandersamen dazugeben, untermengen und schwubbsdiwubbs kommen auch schon die Paneerwürfel in die Pfanne und werden zärtlich mit dem Würzmix vermengt.

Bild4185

Das Ganze mit der Sahne aufgießen und 2 Minuten köcheln lassen. Zu guter Letzt gesellen sich Garam Masala, Parpikapulver sowie Salz nach Gusto dazu.

Bild4186

Dazu passen Reis, Naan, Pita oder Chapatis, ein bisschen Lieblingsgemüse und ein paar frischen Kräuter drüber.

Bei uns gabs Sesamreis mit Kaffir-Limettenblättern und köstlichen Chicorée mit Kürbiskernen ausm Ofen..yuuummiii!

Bild4188

Viel Freude beim Wegträumen und Genießen!

Peace&Honig

Eure kleine Perlentaucherin auf fliegendem Teppich

Advertisements

Eine Antwort »

  1. Pingback: Paneer – indischer Frischkäse einfach selbst gemacht | Dancing love handles

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s