Nussecken ayurvedisch-saftig

Standard

„Kein Genuss ist vorübergehend, denn der Eindruck, den er zurücklässt, ist bleibend.“ (Johann Wolfgang von Goethe, 1749-1832)

Zutaten für 1 Backblech von etwa 35 x 40cm:

Für den Mürbteigboden:

  • 250g Dinkelmehl (Typ 630 oder 1050)
  • 1/4 TL Weinsteinbackpulver
  • 125g kalte Bio Butter, gewürfelt
  • 70g Rohrohrzucker
  • 1-2 EL Wasser oder Milch (auch pflanzl. Milch)

Für die Nussfüllung:

  • 300g gemahlene & geröstete Nüsse (z.B. Haselnüsse, Mandeln, Walnüsse oder ein Mix aus allen)
  • 150g Bio Butter
  • 100g Rohrohrzucker
  • 3 EL Lieblings-Konfitüre (z.B. aus Aprikose oder Pfirsich)
  • 4 EL Sahne (ich hatte pflanzl. Sahne> Reis Cuisine)
  • je 1/2 TL Zimt und gemahlener Ingwer

Zum Bestreichen:

  • ca. 3-4 EL Konfitüre zum Bestreichen
  • 150g Zartbitter Kuvertüre
  • 1 EL Öl
  • 1 Prise Muskat & 1/2 TL Bourbon-Vanille

Deko: Gehackte oder gehobelte Nüsse nach Gusto

Zubereitung:

Alle Zutaten für den Mürbteigboden zu einem geschmeidigen Teig verkneten, in Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten kühlen.

Währenddessen alle Zutaten für die Nussfüllung in einem Topf erhitzen, schön vermengen und danach etwas abkühlen lassen.

Ofen auf 175 Grad Umluft vorheizen. Backblech fetten oder mit Backpapier auslegen.

Unseren gekühlten Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen und den Boden des Backblechs damit bedecken. Mehrmals mit einer Gabel einstechen und für ca. 12-14 Minuten in den Ofen schieben.

Anschließend aus dem Ofen nehmen, Mürbteigboden gleichmäßig mit der Nussfüllung bestreichen und weitere 13-15 Minuten bei gleicher Temperatur fertig backen. Auskühlen lassen.

Nussecken1

Konfitüre erwärmen, den abgekühlten Kuchen dünn damit bestreichen und nochmals 10 Minuten auskühlen lassen. Zu guter Letzt die Kuvertüre langsam schmelzen, 1 EL Öl, Muskat sowie Vanille unterrühren und die Nussecken gleichmäßig damit überziehen. Mit gehackten oder gehobelten Nüssen dekorieren.

Nussecken  Nussecken2

Experimentiert einfach mal mit verschiedenen Nuss-Sorten. Schmeckt immer ein bissl anders. Statt Zartbitter Kuvertüre kann man auch weiße Kuvertüre verwenden und diese mit gehackten Pistazien und gemörserten roten Pfefferbeeren bestreuen – wundervolle Farbkombi!

Lehnt euch zurück und genießt!

Peace&Honig

Eure Knack-Schoki

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s