Petits Fours Impro für Mommy

Standard

Kuchenreste vom Vortag oder seit Wochen tiefgekühlt parat? Na dann raus damit, zurecht geschnippelt und gestapelt!

Am Muttertag habe ich ein paar armselige Stückchen Orangen-Blechkuchen aufgetaut, die vor Wochen übrig geblieben sind. Da ich sie nicht einfach so auf nen Servierteller klatschen wollte, habe ich mir was anderes einfallen lassen.. und zwar etwas rischtisch neckisches!

Das benötigt ihr:

  • Kuchenreste, die sich gut zuschneiden lassen (idealerweise Blechkuchen, da bereits rechteckig)
  • Lieblings-Marmelade > Erdbeermarmelade ist immer der Brüller! (sogar selbstgemacht!)
  • Puderzucker für den Zuckerguss (kann man mit Wasser oder Saft anrühren)
  • Optional: Speisefarbe (ich habe rote verwendet)
  • Deko: Zuckerperlen, Marzipanfiguren, Herzchen …oder wie wärs mit essbaren Blüten?

Zackzack:

Kuchenreste einfach in kleine 4 x 4cm große und 0,5 – 1cm flache Vierecke schneiden, mit Lieblings-Marmelade bestreichen und jeweils 3 Vierecke aufeinanderstapeln. Zuckerguss anrühren, evtl. mit Speisefarbe zart einfärben und jeweils ein Löffelchen Zuckerguss über jeden Kuchenwürfel geben. Mit bunten Zuckerperlen, Marzipanherzen und allem was das Herz begehrt dekorieren und auf einem schönen Servierteller anrichten. Tobt euch aus!

Die Teile sind schnell fertig, sehen entzückend aus, sind mit einem „Haps“ im Mund und schmecken köstlich!

Bild3182 Bild3184 Bild3185

Peace&Honig

Eure Zuggäpopo

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s