Avocado-Aufstrich „Dein Gesicht ist deine Stulle“

Standard

Wer zu trockener Haut neigt oder sich am Wochenende mal richtig verwöhnen möchte ist hier bestens aufgehoben. I proudly present..unsere heutigen Zutaten>>>

Die gute alte Avocado gehört zu den fettreichsten Früchten und ist daher äußerst nährend und feuchtigkeitsspendend. Sie enthält jede Menge lebenswichtiger Vitamine, Mineralien sowie Spurenelemente. Möchte man sie für eine Gesichtsmaske verwenden, sollte sie unbedingt reif und von guter Bio-Qualität sein. Am besten kauft man sie fest und unreif. Zu Hause kann man sie dann gemeinsam mit einem Apfel in Zeitungspapier wickeln und bei Raumtemperatur nachreifen lassen, bis sie auf leichten Druck nachgibt. Der Apfel beschleunigt den Reifungsprozess.

Weiter gehts..

Weizenkeimöl ist eines der wertvollsten Öle überhaupt. Seine goldgelbe Farbe und der nussige Duft verzaubern die Sinne in Windeseile. Äußerlich angewendet fördert es die Durchblutung und schützt die Haut -dank seinem hohen Vitamin E Gehalt- vor freien Radikalen. Vitamin E ist eines der wichtigsten Antioxidantien. Es schützt nicht nur unsere Haut, sondern auch die fettreichen Hüllen all unserer Körperzellen. Es handelt sich also um ein wahres Anti-Aging-Mittel. Nach Anbruch sollte man es lichtgeschützt + kühl aufbewahren und innerhalb von 2 Monaten verbrauchen. 1 EL Weizenkeimöl pro Tag ist eine gute Sache. Beispielsweise kann man Salatdressings mit einigen Löffeln dieses tollen Öls aufwerten.

Unser nächster Kandidat..

Kurkuma ist ebenfalls ein ganz natürliches Antioxidanz. Das gelbe Pülverchen, das übrigens Hauptbestandteil von Currypulver ist, sollte in keiner Küche fehlen. Es verleiht süßen sowie herzhaften Speisen nicht nur eine wunderbar gelbe Färbung, sondern hats richtig in sich: Es ist ein wahres Haut- & Haartonikum, stärkt die Nerven und unterstützt die Verdauung. Weiterhin wirkt es entzündungshemmend, desinfizierend sowie wundheilend. Daher wird es beispielsweise bei der Behandlung von unreiner und gereizter Haut sowie Akne bevorzugt eingesetzt.

Einfach großartig was die Natur uns alles schenkt! Anstatt sie nur zu vernaschen, lassen sich viele gesunde Lebensmittel auch von außen prima anwenden. Selbstverständlich kann man sie sich parallel zur äußeren Anwendung auch gleich einverleiben. Dann gibt man sich quasi die „volle Dröhnung“ Schönheitspflege von innen & außen. Das nachfolgende Rezept eignet sich dafür wunderbar.

Zutaten:

  • 1 Avocado, essreif
  • 1 EL Weizenkeimöl (Alternativ: Mandel- oder Olivenöl)
  • 1 Messerspitze Kurkuma

Zubereitung:

Avocado, Öl sowie Kurkuma cremig pürieren. Das Gesicht reinigen und die Maske schön gleichmäßig mit den Fingern oder einem Pinsel auftragen und 15-20 Minuten einwirken lassen. Die Avocadomaske anschließend mit einer sehr warmen Kompresse abnehmen oder mit warmem Wasser abwaschen. Bei Bedarf kann man danach seine Standard-Gesichtspflege auftragen.

Den Rest der Avocadocreme kann man anschließend mit frisch gepresstem Zitronensaft, Salz, Pfeffer und allerlei Kräutern verrühren und sich auf die Stulle schmieren oder mit Kräckern dippen. Ohne Zitronensaft wird die Avocadocreme übrigens schnell braun, daher sollte er möglichst schnell mit der Avocado in Verbindung kommen. Aber Vorsicht: Brotaufstrich nicht mit der Gesichtsmaske verwechseln!!! Salz, Pfeffer und Zitronensaft machen sich nicht unbedingt gut im Gesicht.

Bild2806 Bild2817

Allora..klatscht reichlich druff und haut ordentlich rein!

In diesem Sinne ein schönes Wochenende!

Peace&Honig

Euer Shrek

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s