Schoko-Erdnuss-Porridge

Standard

MMmmmh himmlisch! Faaalallalallaaa da singen die kleinen grün-pink gestreiften Hells Angels in meinem Kopf! Das erste Mal hab ich meinen morgendlichen Brei auf diese Weise gegessen. Tja und wat soll isch sagen? Dat kommt ja dann wohl öfter uff da Tisch!

Zutaten für 1 Portion:

  • 60g Bircher-Müsli-Mix
  • 170ml Hafer-, Dinkel- oder Reismilch
  • 1 TL Kakaopulver
  • 20g Erdnussbutter, crunchy
  • 1 Prise Muskat, je 1/3 TL gemahlener Zimt, Ingwer und Kurkuma
  • 1 Prise Salz (ideal: Steinsalz)
  • 1 TL Ghee (für Veganer 1 TL Nussöl, z.B. Mandel- oder Kokosöl)
  • 1-2 EL Agavendicksaft (oder Ahornsirup)
  • optional zum Bestreuen: 1 TL Kokosraspel, gehobelte/gehackte Mandeln oder andere Nüsse/Kerne

Zubereitung:

Alle Zutaten –außer Agavendicksaft und Zutat zum Bestreuen- in einem kleinen Topf mischen. Das Ganze bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Rühren dicklich breiig köcheln. In ein Schüsselchen füllen, mit Agavendicksaft abschmecken und nach Belieben mit Kokosraspel o.a. bestreuen…feeertig!

Bild2464

Piep, Piep, Piep, wir haben uns alle lieb, ein jeder esse was er kann, nur nicht seinen Nebenmann; und nimmt man’s ganz genau, auch nicht seine Nebenfrau; und auch nicht das Geschirr, sonst macht’s im Magen Klirr.

Peace&Honig

Euer Erdnussbutterinchen

Advertisements

Eine Antwort »

  1. Pingback: Für Kitchen-Yogis: Meine 5 liebsten Foodblogs –

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s