Die besten Tapas in der home-bodega

Standard

Ein frohes neues Jahr 2014 wünsch ich euch!

Mannometer sind wir lecker ins neue Jahr gerutscht! Tapas gehn einfach immer! Man kann essen essen essen, hier dippen, da dippen, hier schnabbulieren, dort schnabbulieren und prompt hat jeder ein ganzes Baguette alleine gefuttert. Mit nem guten Wein wird paar mal gegurgelt, nachgespült und weiter kanns gehn. Mmmm ab und zu muss dat einfach sein!

Viel Arbeit ists auch nicht! Die meisten Tapas bekommt man fertig im Supermarkt und einige kann man prima und sollte man selbst machen. Diese hier zum Beispiel:

Gratinierte Ziegenkäse-Apfelscheiben mit Honigsauce (6 Portionen):

  • 6 Scheiben Ziegenfrischkäse, je 1cm dick
  • 1 großer Apfel, in 6 Scheiben geschnitten
  • 6 Salatblätter
  • 3 EL geröstete Pinienkerne
  • 3 EL Honig, 2EL Olivenöl, 1EL Balsamico (ich  hatte weißen Himbeer-Balsamico)

Zubereitung:

Ofen auf 220 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Apfelscheiben in eine gefettete Auflaufform legen und die 6 Scheiben Ziegenfrischkäse auf darauf platzieren. Das Ganze in den Ofen schieben und für 20 Minuten gratinieren, bis der Käse leicht zerlaufen und goldgelb ist.

Einen schönen großen Teller mit den Salatblättern belegen, die Ziegenkäse-Apfeltaler hübsch darauf anrichten, mit Pinienkernen bestreuen und mit der Soße gleichmäßig beträufeln.

DSC00627

Albondigas in Tomatensoße – schnelle vegetarische Variante (für 6 Portionen):

    • 400g fertige Veggie Hackbällchen (habe welche im Rewe gefunden – waren lecker fleischig!)
    • 2 kleine Dosen oder 1 große Dose gehackte Pizzatomaten
    • 1 EL Ghee/Butterschmalz oder Pflanzenöl zum Braten
    • 1 große Zwiebel, fein gehackt
    • 3 Knoblauchzehen, fein gehackt
    • 2 TL getrockneter Thymian
    • 1 TL getrockneter Rosmarin
    • 1 TL Kurkuma
    • 1 Msp. Muskatpulver
    • 1/2 TL Cayennepfeffer
    • 1 TL Rohrohrzucker

Salz

Zubereitung:

Bratfett in einem Topf erhitzen. Gehackte Zwiebel sowie Knoblauchzehen darin anbraten. Thymian, Rosmarin, Kurkuma, Muskat & Cayenne kurz mitbraten. Dann die Dosentomaten, Zucker sowie 1 TL Salz hinzufügen und das Ganze bei kleiner Hitze 20 Minuten köcheln lassen. Die Soße zu guter Letzt mit Salz & Pfeffer abschmecken, die Veggie Hackbällchen hinzufügen, alles vermengen und weitere 10 Minuten in der Soße ziehen lassen..fertig!

Ohne Titel-1 Kopie

Guacamole (1 Schälchen):

  • 2 Avocados
  • 1 rote Chilischote, klein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, gepresst
  • Saft einer Zitrone
  • Salz, Pfeffer
  • eine Handvoll frische Petersilie, grob gehackt

Zubereitung:

Avocados schälen, entkernen und mit einer Gabel schön zermatschen. Klein gehackte Chilischote, gepresste Knoblauchzehen, Zitronensaft und Petersilie ordentlich untermengen und das Ganze mit Salz&Pfeffer abschmecken.

DSC00629 DSC00637 DSC00641

Datteln im „Speckmantel“ waren natürlich auch dabei. Den Speck habe ich allerdings durch geräucherten Putenschinken ausm Bioladen meines Vertrauens ersetzt.. also die etwas leichtere & bekömmlichere Variante. Einfach je ein Scheibchen Schinken um eine getrocknete Dattel wickeln, mit Zahnstocher befestigen und in einer Pfanne goldbraun braten.

datteln

Frisch aufgebackenes Brot, jede Menge Aioli, Oliven, Käse, scharfe Mojo rojo (Rezept auf Lecker.de) und Wein rundeten unsere Schälchen-Konstellation ab und bescherten uns nen temperamentvollen Genussabend!

Für nen Abend mit amigos ist so ne Tapas-Platte perfekt, da man sie spitzenmäßig gemeinsam vorbereiten kann. Toller Vorsatz fürs neue Jahr > Öfter mal mit Freunden kochen! Schürzen um und los geht´s!

DSC00639 Kopie

Peace&Honig

Euer wildes Stier-Getier mit Mojo rojo im Blut

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s