Spaghetti in cremiger Pesto-Kokossoße

Standard

Leckere Liebe!

Zutaten für 4 Portionen:

  • 500g Spaghetti
  • 1 EL Kokosöl (Alternative: Ghee/Butterschmalz, Pflanzenöl)
  • 3 Knoblauchzehen
  • je 1/2 TL gemahlener schwarzer Pfeffer & Kurkuma
  • 150ml trockener Weißwein
  • 200ml Kokosmilch, cremig
  • 1/4 TL Chilipulver
  • 130g meines köstlichen roten Pestos (Rezept siehe unten)
  • 1/2 TL Salz

Bild2158

Zubereitung:

Topf mit Wasser für die Pasta vorbereiten.

Kokosöl in einer Pfanne anheizen. Knoblauchzehen kurz zerdrücken und darin anbraten. Pfeffer & Kurkuma hinzufügen und ebenfalls kurz anbraten. Mit Weißwein ablöschen, auf mittlerer Hitze kurz köcheln lassen. Dann die cremige Kokosmilch, Chilipulver, Pesto und Salz hinzufügen, gut umrühren und diese Soße ein paar Minuten einkochen lassen.

Bild2161

Die Soße ist echt schnell fertig, deshalb können die Spaghetti bereits ins kochende Wasser, wenn für die Soße mit Weißwein abgelöscht wird. Dann sind Pasta und Soße parallel fertig und können gleich mit einer zusätzlichen Kelle Nudelwasser miteinander vermengt werden. Wems parallel zu stressig ist, kümmert sich eben zuerst um die Soße, schaltet dann die Herdplatte aus und geht dann die Spaghetti an, auch ok!

So oder so..es schmeckt wooooooooooowwsiiiiiiiiiiiii!! Dazu gabs Aubergine ausm Ofen! Die Teller waren mal wieder ratzfatz leer und die Grinsegrübchen tief! Das Mittagsschläfchen danach war auch sehr friedlich und wohltuend.

Bild2165

Hier noch das Rezept für mein appetitliches rotes Pesto mit Walnüssen, Cashews und getrockneten Tomaten!

Zutaten für ca. 600g:

  • 130g Walnüsse
  • 30g Cashewkerne
  • 90g getrocknete Tomaten (in Öl eingelegt, abgetropft)
  • 10g Hefeflocken
  • 1/4 TL schwarzer Pfeffer & 3/4 TL Salz
  • ca. 350ml Olivenöl

Zubereitung:

Nüsse grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett rösten bis sie leicht braun sind und schön nussig duften. In der Küchenmaschine fein mahlen und zusammen mit den getrockneten Tomaten, den Hefeflocken, Pfeffer & Salz sowie dem Öl ordentlich cremig pürieren, fertig! Abkühlen lassen und in 1-2 Schraubgläser füllen. Das Pesto bewahrt ihr im Kühlschrank auf. Es passt super zu Brot oder Kartoffeln! Klassisch pur zu Pasta oder zum Verfeinern von Soßen (wie oben). Aufi, jetzt gehts ans Eingemachte!

Bild2145

Wie lange ist dein letztes romantisches candle-light-dinner her? Dieses Gericht könnte doch der Hauptgang deines Liebesmenüs werden. Davor ein kleiner Antipasti Mix aus Oliven, gegrillten Zucchini & Auberginen oder auch ein schönes Süppchen mit frischem Brot! Als Aperitif vielleicht nen anheizenden Kir Royal? Dieser eröffnete mein folgendes französisches 3-Gänge-Menü, hier gehts zum Rezept: https://dancinglovehandles.wordpress.com/?s=Kir+Royal..und zum Nachtisch reicht ihr meine verführerisch cremige Avocado-Schokocreme oder die sexy geschmeidigen Mon-Chéri-Brownies ! Ich schwöre stets auf die Konsistenz, denn diese macht ein Gericht, einen Kuchen oder eine Creme erst richtig aphrodisierend! Wenn es sich einfach „richtig“ auf der Zunge anfühlt, ganz homogen und zerfließend, dann kann man sich dem Essen voll und ganz hingeben. Der Geschmack verwandelt sich in ein Gefühl, gar ein Lebensgefühl. Ein Zustand des Loslassens, der Entspannung tritt ein..das ist Sinnlichkeit! Jeder Sinn macht mit und seine Sensibilität diesbezüglich zu schulen ist eine genussvolle Herausforderung.

Lest, kocht, genießt und liebt!

Eure Aphrodite mit der Gabel

Peace&Honig

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s