Archiv für den Monat September 2013

Veganer Kürbis-Nudelauflauf

Standard

Es geht nix über nen riiiiesen Pott Nudelauflauf für die family an grauen Herbsttagen!

Die Zutaten reichen eigentlich für etwa 9 „normale“ Portionen. Mir war aber von Vornherein klar, dass dat bei uns anders laufen wird, wenn mind. 70 % der family erfahrungsgemäß Nachschub verlangt. Naja es kommt natürlich auch immer darauf an wieviele Männer ihr in der Familie habt. Für gewöhnlich essen die mehr. Bei Frauen mit italienisch Wurzeln sieht das aber anders aus, die können auch ganz schön reinhauen (unteranderem meine Wenigkeit) und auch die Damen bei uns, die keine italienisch Wurzeln haben, im Laufe der Zeit jedoch von unserer >famiglia< italianisiert wurden und nun einen ordentlichen Appetit vorweisen. Hach ja, ich find das außerordentlich lustig!

Hier das Rezept für eigentlich 9, aber 6 Portionen …hauptsache eine riesen dicke Auflaufform ist vollgeballert mit Nudelauflauf!

Zutaten:

  • 800g Pasta (>Penne)
  • 3 mittelgroße Kartoffeln, geschält, klein gewürfelt

Soße:

  • 750g Hokkaido Kürbisfleisch, grob gewürfelt
  • 350ml Gemüsebrühe
  • 3 EL Rohrohrzucker
  • 1,5 TL Kurkuma, je 1 flachen TL Salz, Pfeffer und Zimt
  • 3 große EL Lieblingspesto (ich hatte Bärlauchpesto, war super!)

Zum Überbacken:

  • 400ml Dose Kokosmilch
  • 1TL Currypulver
  • 1/2 TL Ingwerpulver
  • 2 EL Sojasoße
  • 1,5 EL getrockneter Oregano
  • 4 gehäufte EL Hefeflocken (findet man im Reformhaus oder Bioladen! Fungiert im Gericht als veganer Käseersatz, der das Gericht cremiger macht! Inklusive hohem Gehalt an Vitamin B)
  • 1/2 TL Salz
  • je 1/4 TL schwarzer Pfeffer und cayennepfeffer

Zum Bestreuen: nach Geschmack getrockneter Majoran und Estragon, Pfeffer und Paprikapulver-edelsüß

Zubereitung:

1.) Alle Zutaten zum Überbacken in einer Schüssel vermischen und beiseitestellen

2.) 750g Hokkaidowürfel in der Gemüsebrühe weich köcheln und mit den restlichen Soßen-Zutaten schön pürieren

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

3.) Ofen auf 190 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

4.) Wasser für die Penne in einem großen Topf zum Kochen bringen. Sobald es kocht, die Kartoffelwürfel hinzufügen und 4 Minuten alleine kochen lassen. Dann gesellen sich erst Salz und dann die Penne hinzu- wie immer wenn man Pasta kocht. Al dente? Dann abgießen!

5.) Pasta-Kartoffel-Mix direkt in eine große Auflaufform geben und mit der Kürbissoße vermengen. Kokossoße zum Überbacken gleichmäßig über die Nudeln gießen bzw. mit Hilfe eines Löffels verteilen & verstreichen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

6.) Nach Geschmack zusätzlich mit getrockneten Kräutern, Pfeffer oder Paprikapulver bestreuen und ca. 25 Minuten im Ofen überbacken, bis die Oberfläche leckerschmecker tasty aussieht!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

7.) Aus dem Ofen nehmen und vor dem Servieren unbedingt noch 15 Minuten ruhen lassen!

BUON APPETITO!! Bin mal gespannt wieviele Portionen es bei euch werden!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wünsche euch nen schönen Donnerstag, hoffentlich ohne Donner!

Peace&Honig

Eure Pott-Nudel

Vegane Mon-Chéri-Brownies

Standard

Mein siebtes süßes Rezept in Folge! Ich kann aber nichts dafür. Meine Eltern haben Mon Chéri Pralinen von Freunden geschenkt bekommen und sie essen die Dinger nun mal nicht so gerne. Aus diesem Grund sah ich es als meine Pflicht an ein bissl zu zaubern. „Ich zaubere euch etwas daraus, das ihr gerne essen werdet!“, habe ich dann gesagt und bin auf mysteriöse Art und Weise verschwunden. Ich kam mit mutierten Mon Chéri zurück. Sie erkannten die Dinger gar nicht mehr wieder, denn sie waren nicht mehr klein und viereckig, sondern groß, rund, weich und warm. Oben eine dünne kross karamellisierte Schicht und innen die geschmeidigste Symbiose von Zutaten, die ich je erlebt habe. Eines meiner aller besten Schoki Rezepte!

Zutaten für eine Springform (Durchmesser 26cm):

  • Eine handelsübliche Packung Mon Chéri (157g) (Alternative: Bitterschokolade)
  • 200g Alsan Bio Margarine
  • 4 Ei-Ersatz aus 4 gehäuften EL Sojamehl vermischt mit 10 EL Wasser und 1 EL Apfelessig
  • 250g Voll- oder Rohrohrzucker
  • 1 TL Zimt + 1 TL Ingwerpulver
  • 160g Dinkelmehl (Typ 630)
  • 1 gestrichener TL Weinsteinbackpulver
  • 40g ungesüßtes Kakaopulver/ Backkakao

Zubereitung:

Mon Chéri und Alsan in einem kleinen Topf bei niedriger Hitze unter Rühren schmelzen. Danach etwas abkühlen lassen. Ei-Ersatz-Mix und Zucker schön cremig schlagen und die lauwarme Mon-Chéri-Buttermasse unterrühren. Mehl, Zimt, Backpulver sowie Kakao vermischen und ebenfalls unter die Schokomasse rühren. Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform füllen und im vorgeheißten Ofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze ca. 35-40 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen! Er bleibt innen jedoch sowieso seeeehr sexy weich! Anschließend die Brownies in der Form abkühlen lassen und nach Gusto mit Kuvertüre überziehen oder mit Puderzucker bestäuben. Kann man warm klasse mit Eiscreme kombinieren.

Ich habe extra mal recherchiert. Mon Chéri besteht aus Bitterschokolade, die keine Milch enthält..d.h. das Pralinchen ist vegan und somit auch meine Brownies. Legga saftig glänzende Schnittsche!

OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA

..und dann uff die Couch, mit Schatz oder Kumpel, Decke, Wärmflasche, Tee und nem guten Film! Bestes Gute-Laune-Programm für den tristen Herbst!

Eure Bequeme

Peace&Honig

>MMmmmh-boah-wie-krass-cremig-is-die-denn-Schokocreme<

Standard

Heilige Makrele!! Wieder einmal wurde ich komplett aus meinen Socken gehauen..dabei hatte ich heute noch nicht mal Socken an! Es hat mir quasi die Fußsohlen abgeschält! Es ist schlichtweg unglaublich, UNGLAUBLICH! Wenn es bei X-Man einem Mutanten namens „MMmmmh-boah-wie-krass-cremig-is-die-denn-Schokocreme-Schokoman“ gebe, dann könnte Wolverine echt einpacken. Denn spätestens wenn er zum Angriff überginge und seine Klingen in diesen Mutanten namens „MMmmmh-boah-wie-krass-cremig-is-die-denn-Schokocreme-Schokoman“ rammen würde..naja, Wolverine würde mit Sicherheit einige Spritzer der Schokocreme ins Gesicht bekommen und gezwungenermaßen mitbekommen, wie lecker er doch ist. Da diese Schokocreme ziemlich schnell äußerst zufrieden stimmt, wären die Krallen somit schnell wieder weg vom Fenster. So..ich drifte natürlich komplett ab. Ich weiß nicht, aber diese Creme haute mich heute einfach fett vom Sockel, um wieder ne hübsche Floskel zu gebrauchen, höhö ich steh drauf!

Wenn ich diese Creme gekostet hätte, ohne vorher die Zutaten zu kennen, dann würd ich glatt sagen: „Hui, das schmeckt wie Dany Sahne, nur 10000 Mal besser!“  Ich erzähl´euch nix vom Pferd! Pferd ist übrigens auch nicht drin, denn diese Creme ist tatsächlich vegan! Ja, ich bin mittlerweile ganz verwirrt. Diese Veganer sind schlaue Füchse und denken sich Sachen aus, die einfach mit nichts zu vergleichen sind. Für mich ist diese Küche ein Abenteuer ohnegleichen. Alchemie mit nem Holzlöffel als Zauberstab..da passieren komische chemische Reaktionen beim Kochen und Machen, dass es abstrus wuuuuunderbärchen gut schmeckt! Bevor ich gleich ausflippe, hier die mutantenmäßigen Zutaten:

Zutaten für 2-3 Portionen:

  • 1 reife Avocado
  • 90ml Sojamilch, pur oder Vanille (ich hatte Vanille)
  • 4 EL Kakaopulver, ungesüßt
  • 7 EL Ahornsirup
  • 1 Prise Salz

Zubereitung:

Avocado halbieren, schälen, Kern entfernen und in Stücke schneiden. Mit den restlichen Zutaten ordentlich cremig pürieren und servieren. Ich habe die Creme zusätzlich mit frischen Feigen, Mandeln, Cashewkernen und Cranberrys dekoriert. So schnell zaubert man ein kleines Paradies in ein paar kleine Glasschüsseln.

Bild2057Bild2488

Probierts aus! Na hopp hoppi galoppi, auf in den Supermarkt und ran an den Pürierstab!

Ohlala viel Freude wünsche ich euch damit!

Peace&Honig

Eure Big chocolate mama

Schokoriegel für schlaue Füchse

Standard
Schokoriegel für schlaue Füchse

„Der Lohn guter Werke ist wie Datteln: spät reifend und süß.“  (aus dem Talmud)

Zutaten für 6 Riegel:

  • 9 getrocknete Datteln, entsteint
  • 30g gemahlene Walnüsse
  • 25g Carobpulver (oder ungesüßtes Kakaopulver)
  • 1Prise Salz (ideal: Steinsalz)
  • 2 EL Agavendicksaft (oder Ahornsirup)

Zubereitung:

Alle Zutaten in der Küchenmaschine zu einer homogenen glatten Masse verarbeiten. Herausnehmen und auf einem mit Klarsichtfolie belegten Schneidebrett zu einem flachen Viereck drücken. Das Ganze 1 Stunde lang in den Tiefkühler geben, danach in Riegel schneiden und im Kühlschrank aufbewahren. Nomnomnom geht schneller, als einmal ums Eck zu laufen, um sich nen öden Standard Schokoriegel zu kaufen..wenn man denn einmal die Zutaten im Haus hat. Also besser gleich präventiv einkaufen gehen! Gewisse Sachen sollte man stets parat haben! Abgesehen davon sind die eine trilliarde Mal besser fürs Köpfchen. Walnüsse und Datteln sind super Energiespender und hexen das ultimative Gute-Laune-Sonnenaroma auf die Zunge. Dat sind wahre Wundermittel, wenn man z.B. mal wieder nen langen Lernmarathon bewältigen muss!… so wie ich gerade! Happs und nei damit!

Bild2034Bild2044

Viel Spaß beim Kneten und naschen nicht vergessen!

Eure Dattelpalme

Peace&Honig