Sahnige Bärlauch Spaghetti

Standard

Na wat steht denn da im Kühlschrank? Ein Glas „Bärlauchpesto“. Irgendeine Nachbarin hats vorbei gebracht..aus eigener Herstellung! Hmm Bärlauch noch nie gefuttert, nur gehört, dass es voll knoblauchig sein soll. Naja, Knoblauch lieb ich ja abgöttisch. Koch ich halt mal damit. Rein da in die Pfanne du Pesto du und sei ja nett zu Dr. Weißwein, Prof. Sahne, Frau Zwiebel, Familie Olivchen und den Spaghettis aus der Tüte!

SAM_1712

Zutaten für 4-5 Portionen:

  • 1 EL Ghee/Butterschmalz, Pflanzenöl
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • 80g schwarze Oliven, halbiert
  • getrocknete Kräuter nach Gusto (ich hatte je 1/2TL Oregano, Thymian und Estragon)
  • 150ml trockener Weißwein
  • 1 Becher Sahne (200g) (Für Veganer auch gerne Hafer-, Soja-, Dinkelsahne)
  • 1 Msp. Chilipulver
  • 80g Bärlauchpesto
  • Salz, Pfeffer
  • 500g Spaghetti

Zubereitung:

Vorbereitung ist alles! Ein großer Topf mit Wasser wird schon mal für die Spaghetti aufgestellt und angefeuert. Die Soße ist ratzfatz fertig. Wenn man die Zutaten schön bereitstellt (siehe Foto oben), kann man sie schnell fertig machen während die Pasta kocht.

Ghee o.a. in einer Pfanne erhitzen. Fein gehackte Zwiebel darin andünsten bis glasig. Oliven sowie Kräuter hinzufügen. Vielleicht hier die Spaghetti ins kochende gesalzene Wasser geben.

SAM_1718

Das Ganze mit Weißwein ablöschen. Diesen etwas verkochen lassen. ACHTUNG! Beim Ablöschen nicht über die Pfanne beugen und inhalieren. Benommenheitsgefühle und Orientierungslosigkeit können auftreten!

Sahne und Chilipulver in die Pfanne rühren, kurz köcheln lassen und auch gleich das Bärlauchpesto hinzufügen. Alles schön verrühren und nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken. Falls die Soße zu dick oder trocken erscheinen sollte, kann man noch ein wenig Nudelwasser hinzufügen, das macht sie cremiger.

SAM_1721

Jooo, wenn die Spaghetti dann al dente sind, kann man alles deftig vermengen und ick würd mal sagen..fett reinhauen!

Dazu gabs noch Auberginen aus dem Ofen: Einfach 3 Auberginen in dünne Scheiben oder kleine Würfel schneiden und mit Ghee/Butterschmalz oder Pflanzenöl und Lieblingsgewürzen vermengen (z.B. Salz, Pfeffer, Kurkuma, Kreuzkümmel, Koriander, Kräuter usw.). Auberginen in eine Auflaufform oder auf ein Backblech mit Backpapier geben und bei 180 Grad Ober-/Unterhitze im Ofen backen, bis sie weich und lecker sind (dauert ca. 20-30 Min, je nachdem wie groß die Stücke sind).

SAM_1729 KopieSAM_1728SAM_1727

Buon appetito ihr Sonnenanbeter und Schleckermäulchen!

Peace&Honig

Euer Spaghetti smile

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s