Burgermania XXL

Standard

SAM_1687Durchs Haus bin ich gehüpft: „IIIIIIIIIIIIICH HAB GEBUUUUUUUTSTAG!!!“

…und gewünscht habe ich mir Hamburger zum Selbstbelegen. Sowas gabs früher nämlich ganz oft auf Kindergeburtstagen und eigentlich liebe ich „Kindergeburtstage“ nach wie vor. Topfschlagen und Mohrenkopf Wettessen liebe ich ebenfalls immer noch abgöttisch. Wieso spielt man so schöne Spielchen nicht mehr wenn man älter wird?! Das geht gar nicht. Mein ganzes Leben lang werde ich ein kleines Riesenbaby bleiben und darüber bin ich sehr sehr glücklich. Dat is auch gesund, echt! Genau so gesund wie meine exquisiten Geburtstags-Burger mit Pommes und selbstgemachtem Ketchup plus veganer Mayonnaise.

Zutaten für eine Flasche Ketchup:

  • 1 Kg reife Tomaten
  • 1 große Zwiebel
  • 1 EL Ghee/Butterschmalz oder Pflanzenöl
  • 1 TL Senfsamen
  • Gewürzmix: 1 TL Kurkuma, 1/4 TL Piment, 1/2 TL gem. Ingwer, 1/2 TL schwarzer Pfeffer, 1/4 TL Cayennepfeffer
  • 2 EL Rotweinessig
  • 50g Roh-/Vollrohrzucker
  • 1 EL Ahornsirup
  • 15g Speisestärke
  • Salz (ca. 2 TL)

Zubereitung:

Tomaten waschen und in Stücke schneiden. Zwiebel schälen und fein hacken. Ghee o.ä. in einem Topf erhitzen. Senfsamen mit geschlossenem Deckel kurz darin aufspringen lassen. Zwiebelwürfel hinzugeben und anbraten. Gewürzmix ebenfalls hinzufügen und kurz mitrösten. Tomaten in den Topf schmeißen, durchrühren und das Ganze mit Deckel druff ca. 45 Minuten leicht köcheln lassen. Dann die Tomatenmasse idealerweise durch die „Flotte Lotte“ drehen (siehe Foto). Dieses Wunderwerk trennt das Tomatenmark ganz herrlich von Schale und Kernen. Das Mark kommt wieder in den Top, dazu kommen Rotweinessig, Zucker und Ahornsirup. Nochmals 10 Minuten köcheln lassen. Speisestärke mit 2 kleinen Kellen des Ketchups in einer kleinen Schüssel glatt rühren und in den Topf geben. So lange rühren, bis das Ketchup etwas dicker geworden ist. Mit Salz abschmecken. In eine sterile Glasflasche füllen und zuschrauben. Abkühlen lassen, dann im Kühlschrank aufbewahren.

Bild1617SAM_1694

Zutaten für ein Schüsselchen super leckere vegane Mayo:

  • 300ml Sojamilch, natur
  • 150ml Rapsöl
  • 3 TL milder Senf
  • 1-2 EL frischer Zitronensaft
  • mit Salz, Pfeffer, evtl. Oregano o.a. abschmecken

Zubereitung:

Sojamilch sowie Rapsöl in einen hohen Mixbecher geben. Mit dem Stabmixer zunächst am Boden des Mixbechers auf höchster Stufe mixen. Dann den Stabmixer langsam nach oben ziehen und das Ganze ordentlich durchmixen, bis die Mayo schön hell und cremig ist. Mit den restlichen Zutaten schnieke abschmecken und ab in den Kühlschrank damit.

Was man noch so für die Burger braucht:

  • XXL Hamburger Brötchen
  • Salatblätter
  • Salatgurke, in dünnen Scheiben
  • Gewürzgurken, in dünnen Scheiben
  • Tomaten, in dünnen Scheiben
  • Auberginen, gebratene dünne Scheiben
  • Ich habe fertige vegetarische Frikadellen ausm Aldi & Edeka besorgt. Die schmecken echt super und man merkt geschmacklich wirklich keinen Unterschied zu echten Hackfleisch-Buletten! Ja, ich mag den echten Geschmack, dennoch war es mir wichtig das Ganze leichter verdaulich, tierfreundlich und somit spaßiger zu gestalten.
  • evtl. noch Senf, Oliven, Peperoni usw.
  • zu guter Letzt natürlich noch die guten alten Pommes Frites, die müssen dabei sein!

SAM_1678SAM_1677SAM_1695SAM_1697

Nochmals vielen Dank für all die tollen Geburtstagsgrüße! Ich hatte einen wirklich wundervollen Tag mit Familie, Freunden, Liebe, Musik und Futteralien. Dat hat so Spaß gemacht und ich habe so selten, aber so gerne Geburtstag! Naja dann wird halt bis zum nächsten Geburtstag tausend Mal Nicht-Geburtstag gefeiert.

Buon appetito!

Peace&Honig

Eure Pommes-Tante

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s