Gnocchi mit Champignons in Weißweinsoße

Standard

„Ich koche gerne mit Wein, manchmal gebe ich ihn sogar ins Essen.“

Die Pasta Woche hat es in sich. Sie hat mich bei meiner Selbstfindung enorm unterstützt. Im Laufe der Woche habe ich einige neue Facetten an mir selbst entdeckt, wie z.B. den großen Faible für Weißwein. Ich hab das flüssige Gold doch tatsächlich in jedes Essen reingehauen und dazu noch ein Gläschen getrunken, is doch klar! Mir ist noch etwas bewusst geworden, nämlich stellt die große Pasta Welt in Italien das Pendant zum Götterhimmel in Indien dar. Es gibt unfassbar viele, sie werden verehrt und für jeden Zweck gibts eine andere Nudel bzw. einen andern Gott!

Wer braucht schon nen Selbstfindungs-Backpacking -Trip durch Indien, Thailand, Australien und wat weiß ich.. bleibt einfach in der Küche und redet mit den Nudeln, sie können uns so manches beibringen.

Zutaten für 2 Portionen:

  • 200g frische Champignons (braun), gesäubert, in dünne Scheiben geschnitten
  • 3 Frühlingszwiebeln, gesäubert, in 2cm lange Stücke geschnitten
  • 1-2 zerdrückte Knoblauzehen
  • je 1/2 TL schwarzen Pfeffer und Kurkuma, je 1/4 TL Cayennepfeffer, Cumin und Ingwerpulver (nach Geschmack)
  • 100g Räuchertofu, in ganz dünne Scheiben geschnitten (Alternative: Parmaschinken in Streifen geschnitten)
  • 50ml Weißwein
  • 50ml Sojasahne (Alternative: normale Sahne)
  • 1 EL Ghee/Butterschmalz oder Pflanzenöl
  • Salz
  • 300g frische Gnocchi
  • Parmesan zum Bestreuen

Zubereitung:

Zunächst einen Topf mit Wasser aufsetzen und anfeuern. Wenn nachher unser Sößchen fertig ist, haben wir nämlich schon unser heißes Wasser für die Gnocchi parat. Da Gnocchi frische kleine Klößchen sind, sind sie bereits nach 2 Minuten fertig und schwimmen dann an der Wasseroberfläche.

1 EL Ghee/Butterschmalz oder Pflanzenöl in einer kleinen Pfanne oder einem Topf erhitzen. Frühlingszwiebeln und Knoblauch darin andünsten. Alle gemahlenen Gewürze hinzugeben, vermischen und kurz weiterrösten. Dann kommen Räuchertofu (oder Parmaschinken) sowie Champignonscheiben hinzu und werden kurz mitgebraten. Das Ganze mit Weißwein ablöschen und so lange auf mittlerer Stufe garen, bis die Zwiebeln weich sind. Nun die Sahne und ca. 1/2 TL Salz einrühren. Gnocchi nach Packungsanleitung zubereiten und anschließend gleich mit der Soße vermengen. Liebevoll auf 2 Teller verteilen (ein bisschen mehr für meinen hungrigen Freund, aber nur ein bisschen!) und nach Lust und Laune mit Parmesan bestreuen.

2.) Gnocchi2.)Pilz-Räuchertofu-Frühlings-Gnocchi 15.01.13

Der beste amigo dieses Teller-Träumchens ist natürlich ein Glas Weißwein. Ich sag euch, die stecken unter einer Decke!

Buon appetito und ein wunderschönes Wochenende wünsche ich euch!

Eure Anja

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s