Meine Spaghetti alla Puttanesca

Standard

Übersetzt „Spaghetti nach Hurenart“. Waaas, echt, wieso??? Nun ja, man weiß es nicht so genau. Es wird beispielsweise gemunkelt, dass Prostituierte der 50er etwas schnelles und unkompliziertes zwischen den Besuchen ihrer Kunden kochen mussten. So entstand die Puttanesca und wir bedanken uns in höchster Form, denn sie ist irre lecker! Zeitdruck macht tatsächlich kreativ, egal ob die Geschichte nun stimmt oder nicht.

Zutatenmangel macht übrigens auch kreativ. In die klassische Puttanesca gehören nämlich Sardellen. Ich hatte natürlich keine da, drum tataaa Puttanesca ohne Fischgeruch..hehe (Ich bin nicht gewollt obszön, kann für diesen Namen nichts!)

Zutaten für 2 Portionen:

  • 250g Spaghetti
  • 1 EL Ghee (Butterschmalz) oder Pflanzenöl
  • 2 Knoblauchzehen, zerdrückt
  • 1/2 TL Kurkuma, 1/4 TL Chilipulver
  • 1 Dose Tomaten, stückig (400g)
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • 60g Oliven (schwarz und grün), evtl. halbiert
  • 30g gewaschene Kapern
  • Salz, Pfeffer
  • Olivenöl, Parmesan

Zubereitung:

1.) Einen großen Topf Wasser für die Pasta aufstellen. Nach Schritt 2 sollte es kochen.

2.) In einem kleinen Topf Ghee erhitzen. Knoblauch anbraten, dann Kurkuma sowie Chilipulver hinzugeben und kurz mitrösten. Nun kommen Dosentomaten und Oregano in den Topf, umrühren und ca. 5 Minuten sanft köcheln lassen.

3.) Dann dürfen sich Oliven und Kapern dazugesellen. Unsere leckere Soße köchelt nun weitere 10 Minuten sanft vor sich hin und wird danach mit Salz & Pfeffer abgeschmeckt. Parallel wandern die Spaghetti ins kochende Wasser.

4.) Sobald die Spaghetti al dente sind, abgießen und gleich mit einem guten Schuss Olivenöl (20-30ml) und der Tomatensoße vermengen. Auf 2 Teller verteilen und mit Parmesan bestreuen.

Mmmm buonissimo! und morgen gibt es bei uns Tortellini mit Safransoße, denn bei mir wütet momentan die Pasta-Woche.

Pasta Puttanesca 14.01.13

Bleibt am Ball ihr Lieben!

Amore, Pasta, Rock´n Roll!

Eure Anja

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s