Wenn der Mozart sich vor Lachen kugelt

Standard

Diese Mozartkugeln. Ja!

Die sind stattlich gebaut.

Die sind beachtlich.

Der Aha-Effekt wird laut!

Die Kugeln wahnwitzig weich,

wollen in mein Magen-Reich,

Ich werd zum Scheich!

Sind sie real oder sind sie ein Streich?

Sie sind real und sind kein Streich!

Zwar kugelt sich Mozart vor Lachen,

doch die Wahrheit ließ ihn aufwachen.

Kommt herbei und kugelt euch mit uns,

denn das Lachen wollen wir entfachen! „(written by Anja v. tanzend Kind 2012)

Well.. diese Pralinsche machen eine Dichterin aus mir, so köstlich sind sie! Ich bin immer noch hin und weg. Das Dichten konnte nur einen kleinen Teil meiner übersprudelnden Begeisterung kompensieren. Ich bin am Frohlocken!

Zutaten für 40 Stück:

  • 150g Haselnuss-Nougat Rohmasse
  • 400g Marzipan Rohmasse
  • 200g Puderzucker
  • 50g gemahlene Mandeln
  • 1/2 TL gemahlener Zimt
  • 4 EL Amaretto oder Orangenlikör
  • 200g Zartbitter Kuvertüre

Zubereitung:

Die Nougatmasse in 40 gleichgroßen Stückchen teilen, zu kleinen Kugeln formen und in den Kühlschrank stellen.

Marzipan, Puderzucker, gemahlene Mandeln, Zimt und Amaretto ordentlich verkneten und diese himmlische Masse ebenfalls in 32 gleichgroßen Stücke teilen und zu Kugeln formen. Mit dem Daumen in jede Marzipankugel eine kleine Kuhle drücken. Da kommen nun nämlich unsere kleinen gekühlten Nougatkugeln rein.

Bild0995

Abrakadabra BUMMS TATAAA verschwinden alle Nougatkugeln in den Marzipankugeln.

Bild0998

Nun bitte ganz lieb zu deiner Zartbitter Kuvertüre sein! Grob hacken und über dem heißen Wasserbad schmelzen. Die noch nackten Mozartkugeln nacheinander damit überziehen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen.

Bild1005Bild1006Bild1007Bild1008

Im Kühlschrank oder besser noch -wir haben schließlich Winter- draußen fest werden lassen!

Mmmmm und nun am besten alle auf einmal essen oder eben in Tupper-/Keksdosen kühl aufbewahren. Seit eh und je bewahren wir sie im kühlen Keller auf. Als kleines Kind hab´ ich mich immer runter geschlichen, um mich heimlich an diesem Mozart-Träumchen zu ergötzen. Das Rezept habe ich mittlerweile abgewandelt und zu meinem gemacht!

Gemeinsam können wir es schaffen! KUGELUTION! Freiheit den Grinsekatzen!

Ich wünsch euch nen wundervollen Donnerstag.

Peace&Honig

Advertisements

»

  1. Pingback: Nougat-Marzipan-Torte | Dancing love handles

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s