Muffins datte-abricot vom Baum

Standard

Ich verrate euch ein Geheimnis: Nicht der Apfel wars, sondern dieses Gebäck, das sich euch just in diesem Moment die Blöße gibt, mit seinen kleinen getrockneten Dattel-& Aprikosenstückchen, die wahre Frucht des Baums der Erkenntnis. Diese Muffins sind der Grund wieso Adam und Eva anfingen ihre Nacktheit mit Feigenblättern zu bedecken!

Noch ein Geheimnis: Ich habe die alte Rezeptur ausm Garten Eden minimal verändert. Nun werdet ihr euch eurer Kleider entledigen wollen beim Verzehr dieser sündhaften Köstlichkeit und keine Scham mehr verspüren! Neugierig?

Zutaten für 16 Sünden:

  • 16 Muffin Papierförmchen
  • 200g weiche Butter (vegane Alternative: Margarine)
  • 200g Voll-/Rohrohrzucker
  • 1 Pck. Vanillinzucker
  • Ei-Ersatz für 4 Eier (Alternative: 4 EL Sojamehl+8 EL Wasser oder eben 4 Hühnereier)
  • 300g Dinkelmehl
  • 2 gestrichene TL Backpulver (ideal: Weinsteinbackpulver)
  • Gewürzmix nach Belieben, bei mir warens: 1/2 TL Zimt, 1/3 TL Ingwerpulver, je 1 Msp. Kardamom&Muskat (auch möglich: Piment, Nelke, Anis, Kurkuma –> Vor allem Nelke, Anis & Muskat sparsam verwenden, sehr intensiv!)
  • 1 Prise Salz (ideal: Steinsalz)
  • 100g getrocknete Aprikosen, klein gehackt
  • 50g getrocknete Datteln, klein gehackt

Schlange, rück den Muffin raus:

Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen. (180 Grad Ober-/Unterhitze)

Höllisch weiche Butter mit dem Zucker und Vanillinzucker paar Minuten cremig fluffig aufschlagen. Mit Wasser angerührten Ei-Ersatz (oder Hühnereier) nach und nach unterschlagen. Dinkelmehl, Backpulver, Salz sowie Gewürze vermischen und langsam unter die Buttermasse rühren bis ein schöner homogener Teig entsteht. Das gehackte Trockenobst unter den Teig heben und auf 16 Förmchen verteilen. Ich habe den Teig extra abgewogen und durch 16 geteilt, damit kein Muffin zu kurz kommt! Wir wollen ja nicht, dass sich irgendjemand schneller entkleidet als die andern! Bei mir waren in jedem Förmchen 60g Rohteig drin, allerdings hab ich zwischendurch auch davon genascht, also..

Muffins nun ca. 25-30 Minuten auf mittlerer Schiene goldbraun backen. Stäbchenprobe nicht vergessen.

Wenns gewirkt hat, könnt ihr gerne Fotos vorbeischicken! Viel Spaß und guten Appetit,mànmànchī (das war chinesisch)

Peace&Honigküsse

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s