Geburtstagstörtchen à la Rock

Standard

Zeit wieder mal richtig in die Vollen zu gehn und ein 10.000 Kalorien Meisterwerk zu erschaffen!

So Monster gibts nur für ganz besondere Geburtstags-Präsidenten!

Ein unfassbar saftiger mit Amaretto getränkter Mohnteig, zart liebkost von einer dezent zitronigen Mascarponecreme, rau gepackt von einer Welle durchtränkter Amarettini und überraschend erfrischt dank fruchtiger Blaubeeren. Das Ganze findet den goldenen Abschluss unter einer Decke aus unerträglich süßem Zuckerguss und der schranzigen Bass-Gitarre aus purem Marzipan. Zum Zerfließen sexy right?

Zutaten:

Mohn-Teig:

  • 250g weiche Butter
  • 250g Roh-/Vollrohrzucker
  • Ei-Ersatz für 4 Eier (Alternative: 4 TL Sojamehl+9 EL Wasser verquirlt oder eben 4 Bio Eier)
  • 1 Pck. Mohnback (250g)
  • 200g Schmand
  • 250g Dinkelmehl
  • 1 Pck. Backpulver (ideal: Weinsteinbackpulver)

Mascarponecreme:

  • 250g Mascarpone
  • 150g Joghurt
  • abgeriebene Schale einer Bio Zitrone
  • 75g Puderzucker
  • 200g Schlagsahne

Dazwischen:

  • 100g Amarettini, grob zerbröselt
  • 250g TK-Heidelbeeren (Blaubeeren), aufgetaut und abgetropft
  • 150ml Amaretto zum Tränken

Deko (nach Belieben):

  • Zuckerguss aus 250g Puderzucker, mit Wasser angerührt und mit Lebensmittelfarbe eingefärbt
  • Die Bass-Gitarre aus insg. 200g Marzipan Rohmasse, mit Lebensmittelfarbe eingefärbt und geformt

Zubereitung:

Mohnkuchen:

Ofen auf 175 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Weiche Butter & Zucker schön fluffig cremig schlagen, angerührten Ei-Ersatz (oder Hühnereier) nach und nach unterschlagen, ebenso Mohnback sowie Schmand. Mehl & Backpulver mischen und ordentlich unter die Buttermasse rühren bis ein äußerst charmanter homogener Teig entsteht.

Dieser Teig kommt nun in eine gefettete Springform (26-28cm Durchmesser) und dann endlich in den Ofen. Etwa 50 Minuten backen, Stäbchenprobe nicht vergessen. Kuchen vollständig abkühlen lassen.

Mascarponecreme:

Mascarpone, Zitronenschale, Joghurt und Puderzucker cremig schlagen. Sahne steif schlagen und vorsichtig unterheben.

Die Vereinigung:

Den abgekühlten Mohnkuchen einmal waagerecht durchschneiden. Unteren Boden auf eine Tortenplatte legen und einen Tortenring drumherum legen, dann geht das Ganze einfacher vonstatten (siehe Foto). Boden mit etwas Amaretto tränken, sauberen Pinsel dafür verwenden. Hälfte der Mascarponecreme drauf streichen und diese mit den zerbröselten Amarettini bestreuen. Die Amarettini mit ca 50 ml Amaretto beträufeln und mit den aufgetauten Blaubeeren bedecken. Nun kommt die 2. Hälfte der Mascarponecreme und der 2. Mohnboden als Deckel oben druff! FERTIG!

Sodidelidudideidideldu..dann könntet ihr eigentlich mal wieder euer inneres Kind anrufen, obs Zeit hat euch beim Dekorieren zu helfen. Es wird quieken, mit Sicherheit!

Frohes Feiern, Schmatzen, Trinken, Spielen & Lieben

Peace&Honigküsse

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s