Road Runner Nudelsalat

Standard

Den Road Runner von den Looney Toons kennt doch jeder oder? Wenn nicht  ..naja ne?

Der is ja sehr schnell und mindestens genau so schnell hat man dieses simple Nudelsalätchen fertig! Inspiriert von den welk drein schauenden Frühlingszwiebeln im Kühlschrank und den Möhrenresten! Die Lebensmittel melden sich stets selbst zu Wort, das macht höllisch kreativ!

Zutaten für etwa 6 Portionen:

  • 100g rote Linsen
  • 200 ml Wasser
  • 1 EL Ghee (alternativ: Butterschmalz oder Öl)
  • 4 mittelgroße Karotten
  • 6 Frühlingszwiebeln
  • je 1/2 TL Currypulver & Kreuzkümmel
  • 1/2 TL Garam Masala
  • 600g Nudeln (zB. Penne, Farfalle oder Fusilli)
  • Dressing:  70ml Olivenöl, 50ml Ahornsirup, 50ml Essig (ich hatte Rotweinessig), 1 EL Senf, 1 TL getrockneter Oregano, 1 TL Salz, 1/2 TL gemahlener schwarzer Pfeffer

Jetzt aber husch husch:

Die roten Linsen in einem Sieb unter kaltem Wasser abspülen. Zusammen mit dem Wasser in einen kleinen Topf geben und auf mittlerer Hitze ca. 10 Min köcheln lassen bis die Linsen durch sind, in einem kalten Schüsselchen beiseitestellen.

Die Frühlingszwiebeln putzen, in feine Ringe schneiden, die Karotten waschen, schälen und klein raspeln. Ghee in einer kleinen Pfanne erhitzen, Curry- sowie Kreuzkümmelpulver kurz anrösten, dann Frühlingszwiebeln und Karottenraspel hinzugeben, alles gut vermengen und ca. 5 Minuten dünsten. Am Ende das Ganze mit 1/2 TL Garam Masala verrühren, beiseite stellen.

Nun die Nudeln al dente kochen und abgießen, das können ja wohl alle!!? Vor allem diejenigen, die den Road Runner nicht kennen, sollten jetzt wenigstens die Kunst des Pasta-Kochens beherrschen! Falls nicht  ..naja ne?

Alle Zutaten fürs Dressing ordentlich vermischen. Ich mach das gerne in einem Schraubglas, da kann mans so richtig volle Kanone durchschütteln!

Und nun einfach alles zusammen hauen! Die Linsen, das Frühlingszwiebel-Karotten-Gemisch, die Nudeln und das Dressing.. rühren, heben, schwenken, werfen, von oben nach unten, von rechts nach links, dann entweder sofort lauwarm genießen oder abkühlen lassen, abdecken und bis zum nächsten Tag im Kühlschrank aufbewahren. Jacke wie Hose!

..diesen Salato spontano widme ich dem Apfelbaum vor meinem Fenster, an dem noch keine Äpfel hängen!

Peeeeace ah la la la la long

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s