Samstags-Mohnkuchen

Standard

SAAAMSTAAAG!! KUUUUCHEN!! Mit Schürze und Kochlöffel STILL GESTANDEN! yeeheei dieser Mohnkuchen hat es in die Favoritenkiste geschafft! Subtropisch saftig, am liebsten hätt ich gar nicht aufgehört und das bei so guten Zutaten..Dinkelmehl statt weißem Auszugsmehl, unraffinierter Vollrohrzucker statt raffiniertem weißen Haushaltszucker und Ei-Ersatz! Man merkt den Unterschied, es schmeckt nicht nur >echt< köstlich, man fühlt sich auch danach noch köstlich und nicht voll & träge! Der Samstags-Gaumen frohlockt, probierts aus!

Zutaten (für eine Springform):

Mürbteig:

  • 175g Dinkel-Vollkornmehl
  • 90g Roh- oder Vollrohrzucker
  • 1 gestrichener TL Backpulver
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1 Ei (vegane Alternative: ich habe Ei-Ersatz verwendet> 1TL Sojamehl mit 2 EL Wasser mischen)
  • 100g weiche Bio Butter (für Veganer: Margarine)

Mohn-Apfel-Füllung:

  • 4 mittelgroße Äpfel geschält, entkernt
  • 1 Packung Mohn-Back
  • 1 EL Roh- oder Vollrohrzucker
  • 1/2 TL Zimt (gerne auch andere Gewürze wie Piment, Ingwer, Kardamom…)

Streusel:

  • 75g zarte Haferflocken
  • 90g Dinkel-Vollkornmehl
  • 90g Roh- oder Vollrohrzucker
  • 45g zerlassene Bio Butter (für Veganer: Margarine)
  • 2 EL Ahornsirup
  • evtl. ein kleines Löffelchen Wasser

Backe backe Mohnrausch:

Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Nun denn.. erst mal gründlich alle Zutaten für den Mürbteig verkneten, zu einer Kugel formen und für 30 Minuten im Kühlschrank kalt stellen. Für die Füllung werden die 4 Äpfel fein geraspelt oder im Mixer klein gehäckselt und mit Mohn-Back, Zucker sowie Zimt ordentlich vermischt. Aus den Streuselzutaten kneten wir eine natürlich schön krümelige Streuselmasse.

Jetzt krallst du dir deine Springform mit einem Durchmesser von 28cm, fettest sie und drückst den gekühlten Mürbteig gleichmäßig in die Form, so dass ein 2 cm hoher Rand entsteht (siehe Foto). Falls du eine 26cm Springform verwendest oder eine noch kleinere, dann sollte der Rand dementsprechend höher sein. Nun streichst du die Mohn-Apfel-Füllung gleichmäßig auf den Boden und schiebst den Kuchen für 15 Minuten in den Ofen. Dann holste das heiße Teil kurz wieder raus, denn die Streusel kommen ja noch drauf! Für weitere 30 Minuten wandert der Kuchen zurück in den Ofen bis die Streusel knusprig sind. Lasse ihn dann noch 5 Minuten im ausgeschalteten Ofen verschnaufen eh du ihn zum Auskühlen in die Freiheit entlässt. Das abgekühlte Meisterwerk vorsichtig aus der Form lösen, Familienversammlung einberufen, Kaffee & Tee servieren, schnabbulieren, schwadronieren..

Peace&Love&Honigküsse

Mohnblumen

Mit roten Feldmohnblumen
Hatt’ ich dein Haar geschmückt,
Die roten Blumenblätter
Die sind nun alle zerdrückt.Du bist zu mir gekommen
Beim Abendsonnenschein,
Und als die Nacht hereinbrach,
Da ließest du mich allein.Ich höre die Stille rauschen
Und sehe die Dunkelheit sprühn,
Vor meinen träumenden Augen
Purpurne Mohnblumen blühn.

Löns, Hermann (1866-1914)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s