Das beste Dinkel-Kürbiskern-Walnuss-Brot

Standard

Ich hab´ mich schon so oft an Brot Rezepten versucht und niiie wollts schön fluffig werden! Mein Ehrgeiz war hart wie  Titan und ließ mich weiterhin durch Schluchten der Brotproduktion galoppieren. Am Ende saß ich dann doch immer wieder tief betrübt vor nem heißen Klumpen Teig, der mindestens genau so hart war wie mein Ehrgeiz!

DOCH nun habe ich das ultimative Rezept entdeckt mit 100%iger Gelinggarantie!

Bürger Leckerlands, die Zeiten des Hungers sind vorüber, eure Königen hat Brot für euch! Jede Menge BROT!!!

Zutaten (ein Laib):

  • 500g Dinkel-Vollkornmehl
  • 2 gestrichenen TL Salz
  • 500ml lauwarmes Wasser
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 2 EL Apfelessig
  • 100g groß gehackte Walnusskerne
  • 60g Kürbiskerne

Backe backe Broti:

Ofen auf 200 Grad Umluft vorheizen (oder Ober-/Unterhitze 220 Grad). Eine Kastenform (1,5L Inhalt) fetten.

Das Mehl in eine große Schüssel geben, Salz dazu. Die Hefe in 500ml lauwarmem Wasser auflösen und mit dem Apfelessig, den Walnuss- sowie Kürbiskernen zum Mehl gießen. Mit den Knethaken des Handrührers etwa 4 Minuten gründlich durchkneten.

Teig sogleich in die Kastenform füllen und ohne Ruhezeit in den vorgeheizten Backofen schieben. ca.50 Minuten backen, dann Ofen ausschalten und noch 15 Minuten drin lassen. Brot in die Freiheit entlassen, abkühlen und geniiiiießen!

Boah das is´so gut, mannometer Peter, ich bin fassungslos. Wer hätte gedacht, dass mich ein Laib Brot irgendwann mal so entrüsten würde?!

Advertisements

»

  1. Pingback: Kräudäbuddä | Dancing love handles

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s