Florentiner liebt das tanzend Kind

Standard

..es regnet gerade, aber in meiner Wohnung regnets  nicht. Es regnet nicht, es schüttet! Ich trinke Lakritztee, passt gut, wenn man in Gedanken bei Florentinern ist. Mein erstes Mal mit Florentinern und was ein Aufeinandertreffen, dass die so gut sind, wer hätts jedacht?! ..und aberwitzig einfach, so einfach, dass man sich fast manisch ins Fäustchen lachen muss!

Zutaten (für ca. 30 Stück):

  • 50g Puderzucker
  • 50g Butter
  • 2 TL Honig
  • 50g Vollkorn Dinkelmehl (auch möglich: Weizenmehl)
  • 50g gehackte Mandeln
  • 50g fein gehacktes Orangeat

Zubereitung:

Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Puderzucker, Honig und Butter in einem kleinen Topf schmelzen und zu einer homogenen Masse verrühren. Mehl, Mandeln und Orangeat ordentlich unterrühren und aus der Masse mit einem TL kleine Häufchen auf 2 mit Backpapier belegte Bleche setzen. Zwischen den Häufchen ca. 6 cm Platz lassen, da sie während dem Backen stark auseinanderlaufen (siehe Foto). Die Kekse kommen nun für 8-10 Minuten in den Ofen bis sie goldbraun sind. Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen, herrlich knusprig sind sie dann!

Extra: Den fatalen Gipfelpunkt, die ultimative Sternstunde erlebte ein jeder Florentiner beim abschließenden Eintauchen in warme flüssige Schokolade, jedoch nur zur Hälfte! Das Ganze kühl stellen bis die Schoggi fest ist, dann kann Brain die Welt erobern gehn!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s