Man probier mal dieses Früchtebrot!

Standard

..morgens an kalten Tagen schön mit Butter drauf und einer Tasse Tee, fabelhaft! Bis vor Kurzem ließ mich Früchtebrot noch völlig kalt. Dann traf es heute vor 10 Tagen zufällig auf mein Zünglein und schwubbs.. es war Liebe auf den ersten Biss! Natürlich habe ich mich sofort an ein eigenes Rezept gemacht!

Tiriliiii das absolut perfekte Ergebnis>

Zutaten für eine Kastenform:

  • 400g klein geraspelte Äpfel
  • 150g Rohrohrzucker
  • Gewürzmix: je 1/2 TL Ingwer-, Anis-, Piment-, Kardamom-, Zimt- und Kurkumapulver (oder 2 gestrichene EL Lebkuchengewürz)
  • 200g grob gehackte Nussmischung> ich hatte Walnüsse, Cashewkerne und Haselnüsse
  • 200g getrocknete Cranberries
  • 50g Rosinen
  • 50g gehackte Datteln
  • 60ml Amaretto
  • 250g Mehl
  • 1Pck. Backpulver

Zubereitung:

Die geraspelten Äpfel, die Gewürzmischung, die Nüsse, das getrocknete Obst und den Amaretto in einer Schüssel ordentlich vermischen und abgedeckt über Nacht durchziehen lassen. Am nächsten Tag den Ofen auf 160 Grad Umluft vorheizen. Mehl+Backpulver in die durchgezogene Nussmischung sieben und gut unterkneten (mit Handrührgerät und Knethaken gehts dat rischtisch juat!!). Das Ganze in einer gefetteten Kastenform verteilen und für etwa eine Stunde ins untere Ofendrittel schieben. Am Ende Stäbchenprobe nicht vergessen!

Is´wie ne Mischung aus Lebkuchen und Brot..nur noch kerniger und fruchtiger und wahnsinnig saftig. Was ihr in der Zutatenliste seht, hat mein Küchenschrank zufällig ausgespuckt, dh. eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Möglich sind auch getrocknete Aprikosen, Pflaumen, Ingwer gemischt mit gehackten Mandeln, Paranüssen und so weiter und so fort! Das gemütlichste Brot der Welt!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s