Der beste Bananenkuchen der Milchstraße

Standard

Matschbananen meldeten sich mal wieder zu Wort..“schlagen wir mal Seite null meiner großen goldenen Ayurveda Bibel auf“ Die Schwingungen verrieten mir, dass es der köstlichste Bananenkuchen aller Zeiten werden würde.

Zutaten für eine kleine Kastenform:

  • 50g Rosinen
  • 4 EL Sonnenblumenöl
  • 115g Rohrohrzucker
  • 150ml stilles Wasser
  • 1 gestrichener TL Backpulver
  • 150g Dinkelmehl
  • 25g Maisstärke
  • 1/2 TL Zimtpulver
  • 1,5 sehr reife Bananen

1..2..Matschbanane:

Ofen auf 175 Grad Umluft vorheizen. Zunächst weichen wir die Rosinen etwa 15 Minuten in heißem Wasser ein. Das Öl, der Zucker und das Wasser werden verquirlt. In einer andern Schüssel mischen wir Mehl, Backpulver, Zimt und Stärke, sieben diesen Mix auf die Öl-Zucker-Mischung und vermengen alles zu einem geschmeidigen Teig.

Nun geben wir die eingeweichten Rosinen in ein Sieb, tupfen sie trocken und vermischen sie mit einem kleinen TL Mehl (das nennt man „mehlieren“). Dabei lassen wir sie im Sieb, geben das Mehl hinzu und schwenken die Rosinen hin und her. Somit rieselt überschüssiges Mehl durch das Sieb durch und die Rosinen sind leicht benetzt..und wofür ists gut? Das Mehlieren verhindert, dass die Rosinen sich am Boden des Kuchens absetzen!! Die sollen ja gleichmäßig verteilt sein, gelle? Nun zermatschen wir die Bananen noch schön, heben den Bananenmatsch und die Rosinen unter den Teig und füllen ihn in unsere gefettete Kastenform. Backzeit beträgt etwa 35 Minuten. Stäbchenprobe am Ende nicht vergessen! Baaaananaaaaraaamaaaaa

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s