„Banarinen“-Kompott mit Rosinen auf Joghurt

Standard

Jetzt grad wo´s kälter wird, passt mir Frostbeule dieses Frühstück gehörig in den Kram! Die Kombination von heißem Obstkompott auf kühlem Joghurt ist wahnwitzig gut und je nachdem wie mischfreudig man ist, kann man steuern wie heiß oder „joghurtgekühlt“ mans essen möchte.

Zutaten (für 1 Portion):

  • 1 Nektarine
  • 1 Banane
  • 1 EL Rosinen
  • 50ml Wasser
  • je 1 Msp. Kardamom, Ingwerpulver und Zimt (o.a.)
  • 150 g Naturjoghurt (kein fettarmer)
  • 1 TL braunen Vollrohrzucker (ich verwende auch gerne Agavendicksaft oder Ahornsirup)

Zubereitung:

Die Nektarine waschen und würfeln. Mit 50ml Wasser und den Gewürzen in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze langsam köcheln lassen bis die Nektarinenstücke etwas weicher werden, dann die Rosinen und die in Würfel geschnittene Banane hinzugeben. Das Ganze lässt man bei niedriger Hitze noch max. 10 Minuten zu einem weichen Kompott einkochen. Ab und zu rühren nicht vergessen! Sollte dieser zu stark am Topfboden ankleben, kann man noch einen kleinen Schuss Wasser hinzugeben.

Währenddessen wird der Joghurt mit dem Zucker in einer Müslischale vermischt und abschließend mit deinem heißen Banarinen-Rosinen-Kompott bedeckt, welches man übrigens nicht zusätzlich süßen muss, da die gekochten Früchte mit den Rosinen an sich schon sehr süß sind.

Könnte auch ein leichtes Dessert nach einem üppigen Menü sein oder man kombiniert das heiße Kompott mit kaltem Vanilleeis und gerösteten Mandeln, schizzldizzl, da würden mir jetzt noch 8 Millionen Kombis einfallen, aber so viele Tage hält dieses Leben nicht mehr bereit und prompt wirst du als Kuh wiedergeboren..das -so wünsch ich dir- soll dann aber in Indien geschehen, weil du dort dann ganz doll lieb gehabt wirst!

..Kompott zu Grieß- oder Haferbrei wäre auch nicht übel oder zusammen mit geraspelter Schokolade zwischen zwei Toastbrote (oder Brioche) und dann in den Sandwichmaker, quasi eine Schoko-Frucht-Tasche oder in nen Pfannkuchen gewickelt… schöne Träume!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s