Spaghetti alla norma von mir le chef

Standard

Papapapaaasta und in der Küche lagen alte CDs von Abba rum. Meine Eltern lieben Abba und ich bin nun auch ein Fan.. sie helfen ungemein bei der Zubereitung einer Tomatensoße. Meine Brüder erzählten mir beim Essen von einem Event namens „Tomatina“, das alljährlich in Spanien stattfinde.. nichts anderes als eine riiiiesen Tomatenschlacht mitten in der Stadt, wohl auch zu Ehren des Stadtpatrons. Rohe Tomaten sind mir aber zuwider, deshalb hier eine tolle gekochte Variante:

Zutaten für etwa 7-8 Personen:

  • 3 große Auberginen
  • 1200g Dosentomaten, zerkleinert oder püriert
  • 2 TL getrockneter Oregano
  • 4 Knoblauchzehen, geschält
  • 1 Bund Basilikum, groß gehackt
  • Balsamico Essig
  • 750 g Spaghetti
  • Olivenöl, Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Prise Kurkuma
  • geriebener Parmesan

Ran an die Töpfe:

Die Auberginen, waschen, längs vierteln und in etwa fingerdicke Streifen schneiden.Die Menge dritteln und jeweils in heißem Öl rundherum bräunlich braten (siehe Foto Nr.1). Auberginen saugen alles auf, was ihnen zu nahe kommt, deshalb viel wenden und genügend Öl verwenden, damit sie nicht anbrennen. Dann alle Auberginenstreifen zurück in die Pfanne, etwas mehr Öl und die Knoblauchzehen dazu geben und kurz weiterbraten. Mit einem großen Schuss Balsamico-Essig ablöschen und die Dosentomaten, den Oregano und die Hälfte des Basilikums dazugeben (siehe Foto Nr.2). Diese Soße lässt man nun 10-15 Min bei mittlerer Hitze leicht köcheln und schmeckt am Ende mit Salz, schwarzem sowie Cayennepfeffer und Currypulver ab.

Die Spaghetti zaubert man in der Zwischenzeit al dente, vermengt sie mit der Auberginen-Soße und bestreut das Ganze mit der 2.Hälfte Basilikum. Geriebener Parmesan als i-Tüpfelchen sollte nicht fehlen! Buon appetito, salute e buona notte!

(Unser XXL-Angeber-Pastateller, der für nen 13-Meter-Mann reichen würde)

Advertisements

»

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s