Finnische Haferkekse besser als die ikea´ischen

Standard

Mein finnisches Blut pulsiert und verlangt nach guten alten Haferkeksen mit einem Glas Milch. Zum Glück trage ich das beste Rezept aller Zeiten stets in der Brusttasche meines Herzens und teile es gerne mit euch.

Ainekset (Zutaten auf finnisch):

  • 50 g zerlassene Butter
  • 60g Haferflocken (Hälfte kann man auch durch Dinkelflocken ersetzen)
  • 120g braunen Rohrzucker
  • 1 EL Vollkornweizenmehl
  • 1 gestrichener TL Backpulver
  • 1 Ei (M)

Zubereitung:

Ofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Haferflocken, Zucker, Mehl und Backpulver in einer Schüssel mischen, die Butter und das Ei nacheinander unterrühren. Mit 2 Teelöffeln maximal neun kleine Häufchen aufs Backblech setzen, da die Kekse beim Backen ganz schön auseinandergehen. Nun backt man sie ca. 5 Minuten. Ich empfehle, anfangs sehr aufmerksam dabei zu sein, da sie schnell anbrennen, wenn man sie etwas zu lange im Ofen lässt. Dies war bei mir der Fall! (siehe Foto) In der Küche hats ordentlich geraucht, also Fenster auf und weiter backen und der Rest ist mir genial gelungen!

Die Kekse kann man zB toll mit einer lockeren Mousse, Vanilleeis oder heißem Kakao verbinden, dann werden sie beim Eintauchen schön weich!  yummy yummy yummy i got love in my tummy                                                                      

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s